Zuhause bei Adenauers…

Das Pfingsttreffen des MVC hat heute seinen offiziellen Anfang. Bad Honnef ist in diesem Jahr der Austragungsort und damit findet man sich auf historischem Boden wieder. In dem Ortsteil Röhndorf wohnte nämlich der erste Kanzler der Bundesrepublik Deutschland, Konrad Andenauer. Dieser wiederum gab dem damals neuen Mercedes-Benz 3-0-0 seinen Beinamen. Als es hieß, einen representativen Wagen für das deutsche Regierungsoberhaupt zu finden, standen damals der BMW 501 und der Mercedes-Benz 300 zur Auswahl. Als beim Einstiegsversuch Konrad Adenauer im BMW der Hut vom Kopf geschoben wurde, war die Entscheidung zu Gunsten von Mercedes-Benz gefallen. Bald schon hatte der damals größte Mercedes-Benz den Spitznamen “Adenauer-Mercedes”.
Im Zeichen dieses Ereignisses findet also an diesem Wochenende das Pfingsttreffen des MVC statt. Zu finden sind die wunderbaren Oldies heute den ganzen Tag im Kurpark. Morgen wird man dann zu einer Ausfahrt aufbrechen und unter anderem auch den Petersberg besuchen. Wer als Besucher sich die Fahrzeug ansehen will, sollte daher den heutigen Samstag nutzen. Das Wetter verspricht prächtiges und damit dürfte dann auch die Laune entsprechend gut sein.