Wippende Hühner als TV-Spot

HUHNNanu, was haben denn wippende und kreisende Hühner in einem Mercedes-Spot zu suchen? Die Idee: Die Agentur Jung von Matt will den Zuschauern mit diesem witzigen Spot das Fahrassistenz-System “Mercedes-Benz Intelligent Drive” näher bringen. Die ersten Kritiker stehen übrigens schon auf der Matte: Angeblich soll der Spot von Fujifilm abgeguckt worden sein. Dieser Gedanke ist nicht ganz von der Hand zu weisen, wenn man das Datum bei Youtube beachtet. Damit sind wir bei der ewigen Frage, wer zuerst da war: Das Huhn oder das Ei?

Die Marketing-Zeitschrift „werben & verkaufen“ kommentiert das Ganze wie folgt:

„Da die ganzen technischen Finessen eher etwas für Autofans sind, greift die Marke zu einem unterhaltsamen Fernseh-Spot – entwickelt von der Stammagentur Jung von Matt. Der Clip geht Ende September auf Sendung, ist aber bereits im Netz zu sehen. Darin lässt Mercedes-Benz die Hühner tanzen. Sie bewegen sich zu dem Song “Upside Down” von Diana Ross. Die Köpfe der Hühner bleiben jedoch starr. Am Ende dieses etwas seltsamen Tanzes ertönt: “Stabilität in jeder Situation. Magic Body Control.” Der 45-Sekünder wurde von Bigfish unter der Regie von Daniel Warwick produziert … Eine ähnliche Kreativ-Idee hatte der Kamera-Hersteller Fujifilm für seine Marke Finepix – veröffentlicht auf Youtube im Februar 2013. Die zuständige Agentur ist Ogilvy & Mather, Frankfurt. Daimler teilte auf Anfrage von W&V Online mit: “Die Idee zu unserem ‘Hühner-Spot’ anlässlich der Intelligent-Kampagne entstand bereits im August 2012. Die Inspiration war ein privater Youtube-Clip, in dem zwei Jugendliche ein Huhn zu allen Seiten bewegten, während der Kopf an einer Stelle blieb. Gedreht wurde bereits im November 2012 in den CCC Filmstudios in Berlin”, so eine Sprecherin. Auf einer internen Veranstaltung zur Vorpremiere des Streifens “Die Hard 5” im Winter 2013 bekamen die Daimler-Mitarbeiter das Filmchen zu sehen. Zudem gibt es seit Februar 2013 eine Version des Mercedes-Spots auf Youtube.“ (Zitat Ende)