Wieder ein Cabriolet D ?

“Wieder einmal betont Mercedes-Benz auf der North American Auto Show in Detroit seine Rolle als Vordenker und Design-Trendsetter unter den Premium-Automobilmarken und präsentiert das viertürige Cabriolet Concept Ocean Drive. Mit diesem Design-Showcar belebt Mercedes-Benz die Tradition der großen Luxus-Cabriolets in einem speziell gefertigten Einzelstück wieder neu. Ohne die Zwänge von Lastenheft oder Produktionsvorgaben entwarfen die Designer das komfortabelste und eleganteste Cabriolet der Welt. Als viertüriges Cabriolet gehört die Design-Studie einer Gattung von luxuriösen Automobilen an, die fast von unseren Straßen verschwunden ist. Wie die Luxus-Cabriolets vergangener Tage vereint das Schaustück aus Stuttgart Eleganz, Lebensart und Exklusivität auf höchsten Niveau – mit anderen Worten: Automobil-Kultur in ihrer schönsten und begehrenswertesten Form. Das Unikat zeichnet eine fast klassisch anmutende, völlig neu entwickelte Karosserie aus, der klare Linien und eine spannende Zweifarben-Lackierung ein außergewöhnliches Charisma verleihen. Es strahlt die vornehme Zurückhaltung von automobilem Adel aus, weckt gleichzeitig aber auch die Sehnsucht, mit offenem Verdeck an den schönsten Stränden der Welt entlang zu rollen. Stolz zeigt der Showcar mit dem Stern edle und zugleich außergewöhnliche Materialien, auf höchstem handwerklichem Niveau verarbeitet; kompromisslose Perfektion macht es zum unvergleichlichen Schmuckstück. Warum man allerdings einen Kunstnamen ( Concept Ocean Drive ) für dieses Projekt bemüht und sich nicht der eigenen Geschichte erinnert und das Fahrzeug Cabriolet D nennt, bleibt uns vom MVC unverständlich.”