Wer zu Spieth kommt . . .

den bestraft nicht das Leben, sondern ist gut aufgehoben. Eine Nachricht, die alle Oldtimerfreunde hellhörig werden lässt und freut: Peter Spieth, „Baujahr 1962“, ist zum neuen Leiter des Mercedes-Benz Classic Centers ernannt worden. Er übernimmt die Position von Christian Treiber, der dieses Amt seit Juli 2003 bekleidete und ab sofort bei der Mercedes-Benz USA eine leitende Funktion im Teile- und Marketingbereich antritt. Peter Spieth leitete seit der Eröffnung des Mercedes-Benz Classic Centers im Mai 1993 (damals unter dem von alten Hasen immernoch verwendeten Begriff OTC ) den Bereich Mercedes-Benz Original-Teile. Mit der Entscheidung, in den USA ein Classic Center für den amerikanischen Markt zu etablieren, fiel die Wahl des verantwortlichen Projektleiters auf ihn. Ab 2001 leitete er den Aufbau des Classic Centers bei der Mercedes-Benz USA, das im Sommer 2005 eröffnet wird. Die Erfahrungen aus den USA bringt Peter Spieth mit nach Fellbach: „Das Mercedes-Benz Classic Center soll die Betreuung unserer Kunden weltweit sicherstellen und ausbauen. Dies ist unser Beitrag, um die große Tradition der Marke Mercedes-Benz lebendig zu halten.“ Damit steht an der Spitze des Classic Centers wieder einer, der weiß “wovon er schwätzt”! Auf gutes Gelingen und gute Zusammenarbeit!