Weihnachts-Tipp No 2: Die Kommissarleuchte

Erinnern Sie sich an Eric Ode als Kommissar Keller in der 60er/70er Jahre Kultserie Der Kommissar? Dies ist die Serie im deutschen Fernsehen, die bislang die meisten Hitparaden Topseller hervorgebracht hat. Und ein Untensil, ohne das die Serie undenkbar wäre ist sicherlich die Schreibtischleuchte. Das war allerdings keine Erfindung von Herbert Reinecker. In zahlreichen Varianten tauchen sie seit den 50er Jahren immer wieder auf dem Bildschirm auf wie hier auf einem Bild des WDR aus der Serie Tatort mit Kommissar Haverkamp alias Hansjörg Felmy. Besonders zu Hause waren sie auf den Schreibtischen der berühmten TV-Kommissare. In Deutschland erhielten sie deshalb liebevoll den Spitznamen “Kommissarleuchte”. In Wahrheit heißt sie KAISERidell 6631 R und wird heute wieder Porduziert. Die Leuchte zeichnet sich durch ihre formale Geschlossenheit aus und besticht gleichzeitig durch nur wenige grundlegende Bauelemente. Der Preis von € 589,- scheint zunächst hoch, doch Originale aus der Zeit bringen auf Trödelmärkten sogar schon über € 1.000,- . . .