Veterama mit Neuerungen in 2010

VETERMA 4sprachigEs ist der größte “Schraubermarkt” auf dem europäischen Festland. Entsprechend bunt war auch schon immer die Mischung der Teilnehmer. Jetzt trägt die neu und komplett überarbeitete Internetseite der VETERAMA diesem Umstand weiter Rechnung. Die Seite ist ist von nun an viersprachig ausgelegt und weist eine benutzerfreundliche Trennung der Frühjahrs- und Herbsttermine auf.

Eine ganz besondere Neuheit ist der Online-Ticket-Verkauf. Hier kann man bequem von zu hause aus schon Wochen und Monate vorher sein Ticket bezahlen und ausdrucken. Warten an der Kasse entfällt damit. Auch eine Ticket-Börse ist hier eingerichtet, auf der man nicht benötigte Eintrittskarten auch an andere Besucher verkaufen kann.

Pressebereich, Bildergalerien und Shop sind weitere Neuerungen der Homepage des Marktes, der mit ein paar MVC Mitgliedern 1975 unter dem Namen “Fugger-Markt” begann.

Mit dem Relaunch der Homepage macht VETERAMA einen weiteren Schritt in richtung Zukunft und öffnet damit der jüngeren und internetaffinen Generation den Zugang zum “rostigsten Hobby der Welt”.

Die Älteren, die auch weiterhin alles so haben möchten wie bisher, werden dabei aber nicht benachteiligt. Manche Dinge ändern sich nämlich nie . . .