Veterama an neuem Standort, oder auch nicht?!

VETERAMA im Frühjahr 2013 goes to Hockenheim-Ring

Europas größter Oldtimer-Markt wechselt Veranstaltungsort für Frühjahrs-VETERAMA. 30 Jahre lang war VETERAMA mit einer Auftaktveranstaltung im Frühjahr, die eher regional angenommen wurde, in der Chemie Stadt Ludwigshafen zu Gast. Seit dem Jahr 1992 war die Veranstaltung auf dem Friedrich-Ebert-Gelände zweigeteilt in ein „Auto und Motorrad Wochenende“ und ein „reines Zweirad Wochenende”. Seit mehreren Jahren gab es immer mehr Aussteller- und Besucherstimmen die sich auch im Frühjahr ein großes internationales VETERAMA-Wochenende nach dem Mannheimer Vorbild wünschten.

Hierfür haben wir jetzt das geeignete Gelände gefunden. VETERAMA wird ab dem Jahr 2013 auch im Frühjahr zum „Größten Oldtimermarkt in Europa“ werden. Am 3. März Wochenende starten wir die Schraubersaison auf dem legendären Hockenheimring Baden Württemberg. Fahrerlager, Boxengasse, Besucherparkplätze, Campingplatz. All das steht für VETERAMA bereit. Auf dem Hockenheimring; Dort wo Vettel, Schumacher, Alonso und Co. mit ihren Formel 1 Boliden um die Plätze auf dem Treppchen kämpfen, wird der Hockenheimring ab März 2013 das offizielle Veranstaltungsgelände der Frühjahrs-VETERAMA. Die lange spannende Geschichte des Motorsports und „das rostigste Hobby der Welt“ werden sich auf der berühmten badischen Rennstrecke auf eindrucksvolle Weise miteinander verbinden.

„Und somit wird es VETERAMA in Zukunft 2 mal im Jahr als größten Oldtimer-Markt Europas geben“, so die Geschäftsführer Julia-Mercedes Seidel und Winfried A. Seidel.

VETERAMA gibt Gas und fährt mit Vollgas in die Zukunft… Buchen Sie Ihren Ausstellerplatz rechtzeitig, damit auch Sie dabei sind. Online-Buchung ab dem 01.10.2012 möglich. Weitere Informationen stehen in Kürze auf der Homepage bereit: www.veterama.de

VETERAMA Mannheim 2012 – SO WIE IMMER !

Europas größter Oldtimermarkt findet vom 13. bis 14. Oktober 2012 wieder in Mannheim auf dem Maimarktgelände statt. Die Youngtimer-Szene wächst stetig und das Insiderticket ermöglicht den Eintritt bereits am 12. Oktober.

Alljährlich wechseln viele tausend Fahrzeuge durch die 30 Jahre Regel in den Oldtimerstatus. Vorher spricht man von Youngtimern, die eine enorme Plattform auf der VETERAMA finden. Fahrzeuge die bis dahin noch recht unbeachtet in der letzten Reihe der Fahrzeughändler standen, rücken plötzlich in das Blickfeld der Oldtimer Szene. Es gibt aber auch durchaus noch jüngere Fahrzeuge die aufgrund von sehr geringen Produktionszahlen oder durch besondere technische Entwicklungen schon früher zu Meilensteinen der Fahrzeuggeschichte werden und dadurch in Sammlerhände gelangen. Auf dem VETERAMA Marktplatz werden solche Fahrzeuge oft noch zu erstaunlich günstigen Preisen angeboten. Das schöne dabei ist, hier kann man mit dem Besitzer noch solange verhandeln bis der Preis stimmt.

Das riesige Teile Angebot auf dem 260.000 qm großen Gelände ist Garant dafür, dass alle Fahrzeuge auch in Zukunft erhalten werden können. Während in den Gründerjahren der VETERAMA noch Garagen- und Werkstatträumungen die Basis für die angebotenen Teile waren, hat sich inzwischen eine beachtliche Industrie rund um „das rostigste Hobby der Welt“ entwickelt. Hier beschäftigt man sich nicht nur mit Neuproduktionen, sondern auch mit der Aufarbeitung und Verschönerung von verschlissenen Teilen.

In diesem Jahr wird erstmals die VETERAMA-Akademie das Interesse der Besucher für ihre Vorführungen begeistern. In Zusammenarbeit mit der Fahrzeugakademie Schweinfurt werden auf dem Stand FG 1 / 333 Live-Vorführungen durch die Mitarbeiter der Akademie geboten. Das Programm:

  • 10 Uhr: Verzinnen mit Weichlot
  • 11 Uhr: Autogenschweißen von Stahlblech
  • 12 Uhr: Arbeiten mit der Rollenstreckmaschine
  • 14 Uhr: Verzinnen mit Weichlot
  • 15 Uhr: Arbeiten mit der Rollstreckmaschine
  • 16 Uhr: Autogenschweißen von Stahlblech
  • 17 Uhr: Arbeiten mit der Rollenstreckmaschine.
  • Zwischen den Vorführungen werden ständig Karosserie- und Interieurbauteile restauriert.

“Europas größter Oldtimermarkt VETERAMA ist auch zum Wirtschaftsfaktor für die internationale Oldtimer Szene geworden,” sagt VETERAMA Geschäftsführerin Julia Seidel. Sie muss es wissen, denn schon im Juni konnte Sie „alle Ausstellerplätze für den Teilemarkt belegt“ melden.

Der Ticketvorverkauf startet Ende August über www.VETERAMA.de . Öffnungszeiten: Freitag, 12:00 – 20:00 (nur mit Insiderticket), Samstag, 8:30 – 18 Uhr, Sonntag, 8:30 – 16 Uhr. Eintrittspreise: Tageskarte Samstag oder Sonntag € 12,- Ermäßigte € 10,- Familienkarte nur sonntags (Eltern+2 Kinder bis 15j.) € 20,- Kombi-Ticket Samstag + Sonntag € 18,- Insider-Ticket ab Freitag 12 Uhr € 25,-

Über die VETERAMA – Die VETERAMA ist ein “Veteranen-Markt” der sich seit 1975 zu Europas größtem Oldtimer-Markt entwickelt hat. Inzwischen kommen mehr als 4.000 Aussteller aus ganz Europa am 2. Wochenende im Oktober nach Mannheim. Sie treffen dort auf fast 50.000 Sammler, die nach begehrten Teilen suchen.