Tiefer 280SEL fährt für Daimler durch LA

Im Rahmen des weltweiten Mode-Engagements und der Förderung internationaler Nachwuchstalente präsentiert Mercedes-Benz eine neue Episode von Fashion Creatives unter Mitwirkung des führenden Sound-Designers Michel Gaubert und dessen Assistenten “Petit Michel”.

Der humorvolle Kurzfilm lässt anklingen, was hätte passieren können, wenn die Muppets in “Der Teufel trägt Prada” geraten wären. Er zeigt einen Tag im Leben des Pariser DJs Michel Gaubert in Los Angeles, den er zusammen mit seinem ungewöhnlichen Gehilfen “Petit Michel” auf den Straßen von Venice Beach in einem 1970er Mercedes-Benz 280 SEL verbringt.

Als einer der meistverehrten Musikgurus der Modewelt hat Michel Gaubert die Soundtracks für Modenschauen der international berühmtesten Modehäuser kreiert – dies klingt nach der Beschreibung einer höchst beneidenswerten Tätigkeit.

EINFACH auf das Bild klicken > FILM startet

EINFACH auf das Bild klicken > FILM startet

Als Michels Leben ihm zu hektisch wird, stellt er als Gehilfen eine Puppe ein, die ihm den Alltag erleichtern soll. Es dauert nicht lange, bis Petit Michel beginnt, Stil und Akzent seines Meisters zu imitieren und sogar die Musik neu zu mischen, die er für Kunden vorbereitet hat. Dieses Imitieren, das anfänglich wie ein Versuch wirkt, Michel Gauberts Reich zu sabotieren oder gar zu übernehmen, offenbart sich jedoch bald als reine Bewunderung des Gehilfen für seinen Meister. Als Petit Michel seinen Chef mit einem heimlichen Remix zu einem großen Auftrag verhilft, erkennt der Soundstylist, dass die einst für einen Saboteur gehaltene Puppe in Wirklichkeit ein Genie ist. Er hat es verdient, ihn in seiner Abwesenheit bei der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin zu vertreten.

Der Sound-Designer Michel Gaubert und seine Puppe „Petit Michel“

Der Sound-Designer Michel Gaubert und seine Puppe „Petit Michel“

Die neue Folge von Fashion Creatives zeigt die wachsende Beziehung von Mercedes-Benz zu jungen Kreativen. Autor und Regisseur des liebevollen Portraits einer wahren Freundschaft zwischen einem Mann und einer Puppe war Toben Seymour, ein Filmemacher aus Los Angeles. Der Puppenspieler Viktor Yerrid, der Petit Michel zum Leben erweckt hat, arbeitet für die weltberühmte Jim Henson Company und hat bereits in vielen TV-Shows, Filmen und TV-Werbespots Muppet-Charaktere dargestellt.

20 Jahre Mercedes-Benz Mode-Engagement

In den vergangenen 20 Jahren hat sich Mercedes-Benz als Partner von ausgesuchten Mode-Events weltweit etabliert. Die Marke ist aktuell auf über 50 Mode-Plattformen weltweit präsent, darunter z. B. die Mercedes-Benz Fashion Weeks in Peking, Madrid, Amsterdam, Tokio, Istanbul und Berlin oder das renommierte „Festival International de Mode et de Photographie“ in Hyères. Mercedes-Benz unterstützt nach wie vor ausgesuchte internationale Mode-Events und hat sich besonders in der Nachwuchsförderung begabter Designer einen Namen gemacht.

Michel Gaubert

Michel Gaubert ist einer der führenden Soundstylisten der Modewelt. Abgesehen von der Produktion von Fashion-Soundtracks für eine lange Liste von Kunden wie z. B. Raf Simons, Jonathan Anderson, Gucci, Louis Vuitton, Jeremy Scott und Celine arbeitet er auch seit langer Zeit eng mit Karl Lagerfeld zusammen. Gaubert ist auch für seine “Mix-Tape”-Compilation für den Pariser Concept Store “Colette” bekannt und schrieb als Gastautor für das Candy Magazine sowie für das Bordmagazin von Air France.

Gaubert begann seine Soundkarriere im Jahr 1978. Zu dieser Zeit arbeitete er als Einkäufer für einen unabhängigen Schallplattenladen mit dem Namen Champs Disques, zu dessen Kunden auch Karl Lagerfeld zählte. Während seiner Einkaufsreisen nach London, Belgien und Amerika wurde Gaubert inspiriert, seine eigenen Sounds zu produzieren. Anfänglich legte er im “Palace” auf, einem Pariser Hotspot, der häufig von Thierry Mugler, Claude Montana und Kenzo Takada frequentiert wurde.

Anfang der 1990er Jahre arbeitete Gaubert dann zum ersten Mal mit Karl Lagerfeld bei der Entwicklung des Sounds für seine Show zusammen, bevor später dann auch Aufträge für Chanel und Fendi folgten. Bei Chanel’s berühmter Show für die Frühjahr/Sommer Kollektion 2011 im Grand Palais hatte Gaubert die Gesamtleitung über ein 80 Mann starkes Orchester, und er produzierte die Sounds für die Fendi Show an der Chinesischen Mauer, die mittlerweile Kultstatus erreicht hat.

Darüber hinaus entwickelte Gaubert 2007 in Zusammenarbeit mit Longchamp eine Kollektion mit Reise- und Tragetaschen sowie iPod Hüllen.

Youtube-Link:  https://www.youtube.com/watch?v=GCUuP1GgFI4