TechnoClassica 2010 attraktiver denn je

Techno Classica 2009 3Die größte Klassiker-Messe der Welt wird vom 07. April bis 11. April 2010 alle 20 Messehallten mit über 110.000 Quadratmetern belegen. Erwartet werden rund 170.000 Besucher aus 40 Ländern. Dementsprechend bieten die Markenhersteller erneut innovative Ausstellungsflächen und Angebote.
Die TechnoClassica startet heute am 07. April 2010 mit dem sogenannten Vorschau-, Presse- und Fachbesuchertag. Ab 08. April 2010 ist die Messe dann für den allgemeinen Besucheransturm geöffnet. Bereits vor Wochen kündigte der Messe-Veranstalter S.I.H.A. vielversprechende Neuigkeiten für diese 22. TechnoClassica an. Alle 20 Messehallen sind mit über 1.000 Ausstellern ausgebucht. Mehr als 2.500 Oldtimer, Classic- & Prestige-Automobile und Young Classics werden bei den mehr als 300 Fahrzeug-Anbietern zum Verkauf stehen. Die über 200 gemeldeten Clubs machen die weltgrößte Oldtimermesse auch 2010 wieder zum größten Klassiker-Clubforum.TECHNO-CLASSICA ESSEN 2009
Obwohl einige Hersteller die Ideen, Konzepte und Gestaltung ihrer Stände bis kurz vor Eröffnung der Messe geheim halten, haben andere bereits jetzt erste Informationen zu ihren Auftritten bekannt gegeben. Hier die wichtigsten Meldungen der Hersteller:
Mercedes-Benz blickt in die Sportwagen-Vergangenheit und belegt, dass die Marke mit dem Stern stets außergewöhnliche und faszinierende Hochleistungs-Automobile gebaut hat. Auf dem großen Stand in Halle 1 präsentiert Mercedes-Benz zudem aktuelle Offerten aus dem Young Classics Angebotsspektrum, zeigt Arbeiten des Mercedes-Benz Classic Centers, informiert über das gut sortierte Ersatzteilangebot für Mercedes-Benz Klassiker und gibt den anerkannten deutschen und internationalen Mercedes-Benz Clubs Gelegenheit, sich und ihre Leistungen zu präsentieren. Darunter der MVC, der sein Jugendprojekt MVC-U25.de auf einem seperaten Stand in Halle 1A (unter Halle 1) darstellt. Die TechnoClassica ist überdies schon seit über 15 Jahren der Treffpunkt und Termin der Typreferenten-Treffen zwischen Daimler und den Clubs und in diesem Jahr wird es das erste MB-Club-Webmaster Treffen geben.
BMW feiert in Halle 12 den Sieg des BMW 328 Mille Miglia vor 70 Jahren: 1940 gewann das Team von Hanstein / Bäumer im legendären BMW 328 Touring-Coupé das berühmte Straßenrennen. Die Clubs rahmen mit ihren Auftritten die Werks-Präsentation ein, zu dem auch die Demonstration der Leistungen der BMW Ersatzteilversorgung für die weißblauen Klassiker zählt. Außerdem in der BMW-Planung: Gedenkausstellung zum 100. Geburtstag des 1999 verstorbenen Rennfahrers Georg “Schorsch” Meier, das 30. Jubiläum der BMW G/S, dem ersten Enduro-Motorrad mit Mehrzylindermotor, und das Jubiläum 25 Jahre BMW M3. DSC00106Der MB Strich Acht Club Deutschland e.V. zeigt im Übrigen die Neuerwerbung eines unserer Redakteure, der Wagen steht kurz vor der Fertigstellung und begeistert mit seinem französischen Charme.
Der Volkswagen-Konzern belegt wie in den Jahren zuvor einen Großteil der Halle 7. Die Marke Volkswagen erinnert daran, dass die Tradition von SUV, Spaßmobilen und Crossover – vom Typ 181 bis zum Touareg II auf 40 Jahre alten Wurzeln fußt. An das Jubiläum 75 Jahre Volkswagen Käfer erinnert die Volkswagen AutoMuseum Foundation mit zwei Exponaten. Ebenfalls mit Jubiläen und historischen Fahrzeugen sind die Konzernmarken Audi, Skoda, Bugatti und Bentley vertreten.
Die Autostadt in Wolfsburg mit dem ZeitHaus als markenübergreifendes Automuseum feiert in diesem Jahr ihren zehnten Geburtstag und weist darauf hin, dass sie mit über 2,2 Millionen Besuchern allein im Jahr 2009 die weltweit besucherstärkste Automobilwelt ist. Mit elf faszinierenden Automobilen, basierend auf dem Käfer-Fahrgestell, zeigt das ZeitHaus, wie Sonderkarosserien das Erscheinungsbild des Käfers veränderten. Porsche feiert auf seinem Classic-Stand den ersten Le Mans-Sieg der Zuffenhausener Sportwagen vor 40 Jahren, als das Team Hans Herrmann / Dick Attwood im Porsche 917 die gesamte Konkurrenz schlug.
Ford ist wieder mit einem Ford-Club-Stand in der Halle 3 vertreten – im Zentrum stehen in diesem Jahr die Jubiläen von P3 “Badewanne” (50 Jahre) und Knudsen-Taunus (40 Jahre).