Tankwart wieder da!

“””Zurück in die Zukunft”” – die Tankstellenkette Shell wird noch in diesem Jahr an fast jeder dritten Station hierzulande wieder einen Tankwart einführen. Ein entsprechendes Pilotprojekt in der viel diskutierten “”Servicewüste Deutschland”” war zuvor offenbar gut bei den Kunden angekommen. Man habe als erstes Unternehmen den neuen Trend aufgespürt, hatte der Mineralölkonzern bereits im November 2005 unter Berufung auf eine repräsentative Umfrage im eigenen Auftrag verlauten lassen. Damals hatten sich 80 Prozent der Befragten für die Wiedereinführung eines Tankwarts ausgesprochen, woraufhin Shell das bereits testweise eingeführte Konzept auf eine größere Anzahl von Tankstellen ausgedehnt hatte. Als Obulus für die – freiwillig wählbare – Dienstleistung hatte das Unternehmen Beträge zwischen 50 Cent und 2,50 Euro angesetzt und diese teilweise in Abhängigkeit von der getankten Spritmenge festgelegt. Wenn das Konzept nun auf insgesamt 720 Stationen ausgedehnt wird, soll der Service pauschal für einen Euro angeboten werden. Es habe sich gezeigt, dass dieser Preis am besten angenommen werde, erklärte Dr. Josef Waltl, Vorsitzender der Shell Deutschland Oil und Leiter des europäischen Shell-Tankstellengeschäfts.”