Staatsbesuch in Bonn mit 3-0-0 d

“Ob die Verantwortlichen bei Wiking ihre Insperation von unserem Jubiläumstreffen “”50 Jahre 3-0-0 d”” bezogen haben oder einfach nur sehr langsam auf unsere Anfrage auf eine mögliche Nachproduktion des 3-0-0 d Adenauer – Speilzeugwagens reagiert haben ist leider nicht bekannt. Fest steht nur, dass bei den Neuheiten für August Wiking sich klassisch und staatsmännisch gibt. Für Oldtimer-Freunde gibt’s ein Wiedersehen mit bekannten Wiking-Modellen der 60er-Jahre in der einmaligen Auslieferung das Wirtschaftswunderthema „Staatsbesuch in Bonn“, als Konrad Adenauer im 3-0-0er d die Staatsgäste vorfahren ließ. Die imposante Karosserie voller Chromzierrat besaß genau jenen staatsmännischen Auftritt, den sich Konrad Adenauer wünschte. Wiking nimmt sich innerhalb dieser Themenreihe der repräsentativen Szenerie an. Schon damals kam die Vorzeigelimousine nicht ohne Polizeischutz aus – Wiking flankiert das Gefährt mit den Mercedes Benz 220 und den Mercedes Benz L319 als Einsatzfahrzeuge. Aber auch Kradfahrer kommen hinzu. Der dritte Teil der Serie „Die Wirtschaftswunderjahre“ erscheint im August in einmaliger Auslieferung. Mercedes Benz 300 Karosserie schwarz, Inneneinrichtung braunrot, Fahrgestell silbergrau Motorräder Einteiliger Kradrahmen mit Fahrer: Gesicht Hautfarbe, Oberkörper in weiß, Hose in schwarz. Mercedes Benz 220 Karosserie und Fahrgestell in tannengrün, Inneneinrichtung in dunkelrot, Warnlicht blautransparent eingesteckt. Mercedes Benz L319 Karosserie und Fahrgestell in tannengrün, Warnlicht blautransparent eingesteckt.”