Sprengt den Bücherschrank…

EIN besonderes Buch für EINEN besonderen 300 SL

Ja richtig gelesen, in dem hier vorgestellten Buch geht es nicht um den Jahrhundertsportwagen W198 im Allgemeinen, dass Buch handelt von EINEM speziellen Fahrzeug!

Das Fotobuch über den Mercedes-Benz 300 SL des letzten großen Playboys Porfirio Rubirosa

Faszinierende Dokumentation über die Historie und aufwändige Restaurierung eines besonderen Sportwagens und das Leben auf der Überholspur seines prominenten Vorbesitzers.

LEBEN UND LIEBEN AUF DER ÜBERHOLSPUR

1909 geboren als Sohn eines dominikanischen Generals verkörperte Rubirosa wie kein anderer den Prototypen eines Mannes, der das leichte Leben liebte – schöne Frauen, Sport, Spiel und natürlich schnelle Autos. Marylin Monroe, Jayne Mansfield und Zsa Zsa Gabor waren nur einige der vielen Schönheiten, die den gutaussehenden Charmeur und Lebemann auf seinen wilden und oft nicht skandallosen Abenteuern rund um die Welt begleiteten. Rückblickend über seine Lebensphilosophie sagte Rubirosa einmal: “Die meisten Männer wünschen sich nichts sehnlicher, als Vermögen zu verdienen – ich will nur Vermögen ausgeben”. Neben einem ausschweifenden Leben, das er meist auf Yachten und Parties mit dem internationalen Jetset verbrachte, widmete er sich ebenso leidenschaftlich dem Polospiel und dem Motorsport. So nahm er an zahlreichen ikonischen Rennen wie der Carrera Panamericana und Le Mans teil, beim 12-Stunden-Rennen von Sebring erzielte er sogar einen 2. Platz in der Gesamtwertung.

SEIN LEBENSMOTTO: GENUSS GEHT ÜBER ALLES

Natürlich durfte in seiner Sportwagensammlung ein 300 SL nicht fehlen, den er stilecht mit den schönsten Frauen der Welt auf dem Beifahrersitz ausführte. Nach seinem Tod im Jahr 1965, als er nach einer durchgefeierten Nacht in Paris an einem Baum sein Leben verlor (wohlgemerkt nicht in dem 300 SL), wechselte das Fahrzeug in Paris mehrmals seinen Besitzer. Im Jahr 2000 erwarb Hans Kleissl den damals gelb lackierten Flügeltürer. In den beiden folgenden Jahren wurde “der Rubirosa” einer behutsamen Restaurierung unterzogen.

Erhältlich ist das Werk ausschließlich via Email INFO@HK-ENGINEERING.COM , es kostet (es handelt sich hier um Einzelbestellungen und keine große Auflage) 170,-€ + Versand und es sollte bei keinem 300 SL Fan im Bücherschrank fehlen!

Die besonderen EXTRAS:

<- Auslieferung auf besonderen Wunsch in SILBERMATT um die Nähe zum Motorsport noch zusätzlich zu betonen. Daher auch keine Stoßstangen.

-> Anstatt der originalen Mercedes-Benz VDO Kienzle Uhr wurde ab Werk eine ZEITUHR der Firma JAEGER montiert. Die Ziffern und die Gestaltung fanden mehr den Zuspruch von Herrn Rubirosa. Wahrscheinlich hatte er die Uhroptik bei einem englischen Fahrzeug aus seinem Bestand kennen- und lieben gelernt.

<- Eigenkreation und wohl das Außergewöhnlichste am Fahrzeug, der Geschwindigkeitsanzeiger – TACHO – BIS 360km/h. Um bei den “Damen” besondere Eindrücke und Rasanz vorzugaukeln, soll Herr Rubirosa dieses Zifferblatt kreiert und montiert haben. Die Qualität spricht für eine Eigenanfertigung durch den Fahrer selbst (klicken Sie auf das Bild, dann werden Sie es sehen!).

->Eine spezielle WARNLAMPE unter dem Armaturenbrett. Diese Warnlampe ist für den Öldruck. Sie wurde extra eingebaut, damit ein Motoschaden vermieden wird, wenn dieser extrem beansprucht wird…. und die Nutzung durch den Erstbesitzer war wohl auch so angelegt.

Sprengt den Bücherschrank…

Am Ende komme ich nochmal auf die Überschrift zurück. In meinen Bücherschrank passt das Buch nicht so recht, da es mit einer Breite von 42,5cm x einer Höhe von 27,5cm die normalen Abmessungen und Formen locker überragt…. aber vielleicht gerade deshalb hat es einen Extraplatz in meiner Mercedes – Bücher – Sammlung verdient!