SCHÖNE STERNE®2018 mit über 2.050 Fahrzeugen und 11.500 Besuchern aus 17 Ländern

PRESSEPOOL E-Mags Media / Fotos OldtimerTicker

Neuer Besucherrekord beim 9. Mercedes-Festival SCHÖNE STERNE®

Es waren die bislang größten und vielleicht auch schönsten SCHÖNE STERNE, die am vergangenen Wochenende zum neunten Mal stattfanden. Besucher aus 17 Ländern fanden den Weg zur Henrichshütte in Hattingen und erlebten ein Mercedes-Festival mit zahlreichen Höhepunkten.

Clemens Schickedanz (Fahrerseite) mit der Replik der “roten Sau”

Da gab es erfreulicherweise so einiges zu sehen. Zum Beispiel die neue Mercedes Benz Classic-Showbühne. Diese war nicht nur schicker als die bisherige, sondern bot auch deutlich mehr Zuschauern Platz, was sich im Laufe der Veranstaltung auch auszahlte, denn am Sonntag war die neue Tribüne bis auf den letzten Platz besetzt. Hier präsentierten charmant und kompetent wie immer die Moderatoren Ralf Weber und Clemens Verley mit weiblicher Unterstützung der bezaubernden Moderatorinnen Janina Beck und Sarah Elsser die Fahrzeuge der Teilnehmer und Sponsoren. Und die Modellpalette, die präsentiert wurde, war weit gefächert, darunter ein äußerst rareres OTP Polizei-Cabrio 170 V, ein 300 SL Gullwing, ein bis dahin unbekannter S Klasse-Kombi der 126er Baureihe bis hin zum viel bestaunten SLR 722 war wirklich alles vertreten, was dem Mercedes-Fan Herzrasen bereitet. Und dazu gehörten auch Umbauten wie ein Ponton mit Chevrolet-Power oder ein Strich 8 mit Airride-Fahrwerk und 20-Zoll-Felgen.

Am Applaus war nur schwer zu erkennen, was die Besucher mehr faszinierte. Die Tatsache, dass jemand auf eigener Achse aus dem 5.200 km entfernten Eriwan in Armenien mit seiner S-Klasse angereist kam, oder ein nach 33 Jahren Dornröschenschlaf wieder erweckter 3-Seiten-Kipper. Diese Vielfalt war natürlich genau das, was die schönen Sterne ausmacht. Zumal ja nicht jeder sein Fahrzeug präsentierte, sondern vielleicht einfach nur irgendwie abstellte, wie z.B. den MB 6600 Pritschen-Lastzug der Fa. Fehrenkötter.

Für die Juroren war es keine leichte Aufgabe, hier 50 schöne Sterne auszuwählen. Sie hätten auch 80 oder 100 Pokale vergeben können. Ob Anahita Rehbein, die amtierende Miss Germany, bei der Preisverleihung auch dann noch so charmant gelächelt hätte? So lief alles im organisatorischen Rahmen und 30 Minuten vor Veranstaltungsschluss war der letzte Pokal verliehen.

Ein weiteres Highlight war die in diesem Jahr erstmals präsentierte Unimog-Rampe. Wer Lust hatte konnte sogar unentgeltlich mitfahren und live in der Magengrube spüren, wie das ist, wenn so ein Unimog im Kriechgang die 100 % Steigung überwindet. Am Sonntag riss die Schlange an der Rampe nicht mehr ab. Spätestens jetzt hatte sich auch rumgesprochen, dass man die Fahrdemonstration auf keinen Fall verpassen sollte. Zwar standen überall auf dem Gelände Aufsteller mit dem Programm, aber eine Mund-zu-Mund-Propaganda wirkt eben immer noch am besten. Eine originalgetreue Replica der roten Sau, pilotiert vom Originalfahrer des legendären Klassensiegs in Spa, Clemens Schickentanz, und ein brandneuer AMG GT 4, gefahren von Glenn Rupp in Diensten der Laureus-Aktion DRIVE FOR GOOD, donnerten erst abwechselnd und dann im Paarlauf über die mit Strohballen atmosphärisch in einen Raceway verwandelte Werkstraße. Am Sonntag waren auch hier alle Publikumsplätze voll belegt.

CARLSSON und BRABUS mit Weltpremieren bei SCHÖNE STERNE

Fans leistungsgesteigerter und veredelter Sterne kamen auch auf ihre Kosten. CARLSSON präsentierte am eigenen Stand und auf der Showbühne den frisch fertiggestellten CK 63 RS auf Basis des E 63. BRABUS hatte u.a. den neuen BRABUS G 500 mit nach Hattingen gebracht.

Wer genau hinschaute, konnte erahnen, welche Möglichkeiten sich nun durch die Flächenerweiterung für die Zukunft eröffnen. Fahrerlebnisse gehören da definitiv dazu. Bürgermeister Dirk Glaser und MdL Bodo Middeldorf zeigten sich jedenfalls begeistert und betonten den Wert der Veranstaltung für die Stadt Hattingen. In diesem Jahr kamen über 2.050 Fahrzeuge und über 11.500 Besucher aus 17 Ländern zu SCHÖNE STERNE.

Der Veranstalter und gesamte Team bedanken sich an dieser Stelle bei allen, die das Mercedes-Festival SCHÖNE STERNE besucht und unterstützt haben, und freuen sich gemeinsam auf 2019, wenn der zehnte Geburtstag von SCHÖNE STERNE gefeiert wird.