SCHÖNE STERNE 2018 weiterhin in Hattingen

Fans können aufatmen: Auch 2018 wird das große Mercedes – Treffen wieder in Hattingen auf dem Gelände des LWL-Industriemuseums Henrichshütte stattfinden.

Rund 11.000 Besucher aus ganz Europa kamen allein 2017 zum großen Mercedes-Treffen SCHÖNE STERNE auf die Henrichshütte. Damit war die Kapazitätsgrenze erreicht, ein Umzug der Veranstaltung schien unausweichlich. Nach der Veranstaltung 2017 meldeten sich die Fans im Internet zu Wort, überwiegend mit dem Tenor, es möge doch für SCHÖNE STERNE auf der Henrichshütte weitergehen. Diesem Wunsch der Fans kann nun entsprochen werden. Auch 2018 wird der Event SCHÖNE STERNE wieder über Hattingen funkeln.

Auf Initiative der Stadtwerke Hattingen haben die beteiligten Parteien beratschlagt, wie das Gelände für die beliebte Veranstaltung sinnvoll erweitert werden kann. Das Außengelände wie auch die direkt vor dem Museum
verlaufende Werksstraße sollen künftig integriert und Teil der Veranstaltungsfläche werden, so dass nun deutlich mehr Teilnehmer Platz finden würden. Damit könnten Veranstalter und Aussteller den Besuchern zudem mehr Programm bieten. So sollen künftig auf der Werksstraße Demonstrationsfahrten u.Ä. stattfinden. Gleichzeitig gäbe es für Clubs, Interessengemeinschaften aber auch für den einzelnen Besucher mit Auto deutlich mehr Parkfläche.

Zum Termin: SCHÖNE STERNE 2018 findet am 25./26. August statt. Für 2019 und 2020 ist ebenfalls das jeweils letzte Augustwochenende vorgesehen.

O-Töne:

  • Thomas Ebeling, Veranstalter SCHÖNE STERNE und Chefredakteur Mercedes-Fans.de: „Für uns waren zwei Dinge entscheidend. Zum einen möchten wir aus Kapazitätsgründen möglichst keine Besucher abweisen müssen. Zum anderen glauben wir, dass nun eine gewisse Planungssicherheit gegeben ist, um die Veranstaltung im Interesse aller weiterentwickeln zu können. Das ist bei einer Veranstaltung dieser Größe unabdingbar. Mercedes-Fans können sich also auf eine tolle Veranstaltung am letzten August-Wochenende freuen.“
  • Dirk Glaser, Bürgermeister: „Es würde mich freuen, wenn die Pläne des Veranstalters umgesetzt werden
    könnten und SCHÖNE STERNE in einem anderen, größeren Format 2018 wieder in Hattingen stattfindet.“
  • Jürgen Wille, Geschäftsführer Stadtwerke Hattingen: „Ein Sprichwort sagt: ‘Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg’, oder anders gesagt, wenn man etwas wirklich will, kann man es auch verwirklichen. Für mich gehören Hattingen und die Stadtwerke Hattingen ebenso zusammen wie Hattingen und das Mercedes-Event SCHÖNE STERNE. Umso mehr freut es mich, dass es auf Initiative der Stadtwerke gelungen ist alle Beteiligten an einen Tisch zu bekommen und zu einer Fortsetzung der SCHÖNE STERNE zu bewegen.“
  • Robert Laube, Leiter LWL Industriemuseum Henrichshütte: „Stahl und Mobilität gehören zusammen. Das Flaggschiff der deutschen Industrie Mercedes und das LWL-Industriemuseum in Hattingen haben das über Jahre gelebt. SCHÖNE STERNE ist heute ein spektakuläres Event für Hattingen. Es ist paradox, dass ausgerechnet der grandiose Erfolg der Zusammenarbeit eben diese zu beenden drohte. Ich bin daher der Stadt ausgesprochen dankbar, die nun die Erweiterung der Veranstaltungsfläche über das Gelände des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe hinaus positiv begleitet. Ein guter Tag für Hattingen.“
  • Andreas Nordmann, Altblechschmiede Hameln: “Dieses Treffen ist für mich ein fester Termin in meinem Jahreskalender, da man in Hattingen aus allen Bereichen der Mercedes-Gemeinschaft Freunde, Bekannte, Clubmitglieder und Interessierte findet und das aus allen Bereichen! Egal ob Tuningwagen oder Originalwagen, Veteranen-, Oldtimer-, Youngtimer oder Neufahrzeug, nur auf den SCHÖNEN STERNEN trifft man Sie ALLE.”