Revell siegt mit 220 SE

Der einzige Hersteller, der den Mercedes-Benz der Baureihe W 111/112 als Rallyefahrzeug und Tourenwagen hat, ist Revell.  In der  jüngsten Version als 220 SE der Rallye Argentina von 1962  entstand nach Meinung der Leser der Zeitschrift „Modell Fahrzeug“ sogar das „Slotcar des Jahres“. Der Mercedes Benz W111 wurde ab 1959 produziert. Das Oberklasse-Modell der sogenannten “Heckflossen” – Familie bot eine Fülle technischer Besonderheiten, darunter ein Viergang-Automatikgetriebe, Servolenkung, Luftfederung (im 300 SE)  sowie eine Zweikreisbremsanlage mit Scheibenbremsen an beiden Rädern. Nach dem werkseitigen Rückzug aus der Formel 1 und der Sportwagen Meisterschaft fuhren ab 1956 Privatfahrer Mercedes-Benz Fahrzeuge auf diversen Rallyestrecken. Mit ihrer Teilnahme bei dem Großen Preis von Argentinien, dem härtesten Straßenrennen der Welt, erlangten Evy Rosqvuist und Ursula Wirth Weltruhm. Eben dieses Fahrzeug ist das Vorbild dieses Modells in der Größe 1:32.  Diese Edition ist limitiert.