Passive Sicherheit wird 50

Alle Automobilhersteller investieren heute hohen Entwicklungsaufwand in die weitere Optimierung der inzwischen auch vom Gesetzgeber geforderten Passiven Sicherheit. Unbestrittener Vorreiter auf diesem Gebiet war der Ingenieur und Erfinder Béla Barényi von Daimler-Benz. Am 23. Januar 1951 wurde seine “Sicherheitsfahrgastzelle” zum Patent Nr. 854 157 angemeldet und bildet auch im modernen Automobil noch immer die Basis der Passiven Sicherheit.