Neues Fördermitglied des DEUVET: SONAX

von Jan Hennen / DEUVET

Bereits seit 1950 sorgt SONAX als einer der Pioniere in der Entwicklung und Herstellung von Fahrzeugpflegeprodukten für Glanzleistungen. Heute ist das Unternehmen in Deutschland Marktführer und beschäftigt rund 370 Mitarbeiter. Seit mehr als zehn Jahren engagiert sich die Autopflegemarke SONAX verstärkt in der Old- und Youngtimerszene. Partnerschaften mit Rallye-Veranstaltern, Messeauftritte und soziales Engagement sorgen für eine kontinuierliche Präsenz in der Öffentlichkeit. Auch praktische Unterstützung und Pflegeberatung vor Ort tragen zu einer wachsenden Bekannt- und Beliebtheit der Marke bei. So lag es auf der Hand, mit dem DEUVET Bundesverband Oldtimer-Youngtimer e.V. eine Fördermitgliedschaft zu vereinbaren.

Historie geht bis in Anfänge des letzten Jahrhunderts zurück

Die Marke SONAX hat eine Vorgeschichte, die in die Anfänge des letzten Jahrhunderts zurückreicht. Bereits 1903 baute der Urgroßvater des jetzigen Unternehmensinhabers Manfred Hoffmann in Neuburg Kieselerde ab, ein sehr feines Mineral, das in vielen Polituren der Hersteller von Haushaltspflegemitteln Verwendung fand. Nach dem zweiten Weltkrieg schuf man sich ein weiteres Standbein mit der Herstellung von Pflegemitteln. Für Autopflegeprodukte erfand man den Markennamen „Sonax“ als Synonym für „Wax“. So startete das Unternehmen vor rund 70 Jahren in die Automobilpflegesparte.

Das Programm umfasst Lackpflegeprodukte, Produkte für die manuelle Innen- und Außenreinigung von Fahrzeugen, Autopflegeprodukte für die Wintersaison, Spezial-Produkte für die maschinelle Autopflege in Waschanlagen sowie Reinigungs- und Pflegeprodukte für den Einsatz in der professionellen Fahrzeugaufwertung. Heute ist die Marke in über 100 Ländern der Erde aktiv. Der Exportanteil ist auf über 43 Prozent gewachsen. SONAX-Produkte sind in ganz Europa und auf allen Kontinenten vertreten.

SONAX und DEUVET – Partner der Oldtimer und Youngtimerszene

Der Autopflegespezialist setzt auf Partnerschaften mit Veranstaltern hochkarätiger Oldtimer-Rallyes wie der Donau Classic, der Bodensee Klassik oder der Hamburg-Berlin-Klassik. Der SONAX-Bulli glänzt seit 2014 in der Klassik-Szene im historischen Markendesign und zieht damit immer wieder die Blicke des Publikums auf sich. Zu den Angeboten von SONAX zählen unter anderem die Durchführung von Schulungen für die Fahrzeugaufbereitung und die Bereitstellung von Pflegeprofis vor Ort bei Klassikerveranstaltungen. Für die Mitglieder des DEUVET werden in naher Zukunft spezielle Angebote ausgearbeitet, damit das historische Kulturgut immer in top gepflegtem Zustand seine Liebhaber und die Öffentlichkeit erfreuen kann. Wie auch der DEUVET Bundesverband unterstützt SONAX die Oldtimerspendenaktion der Lebenshilfe Gießen, die seit über 20 Jahren zugunsten von Menschen mit Behinderung Oldtimer verlost.


Zum DEUVET: Gegründet als „Arbeitsgemeinschaft der deutschen Veteranen- und Markenclubs e.V.“ im Jahre 1976 auf der VETERAMA in Mannheim. Für die Deutsche Veteranenfahrzeuggemeinschaft wurde das Kürzel DEUVET gewählt und als Bundesverband Oldtimer-Youngtimer e.V. beim Deutschen Bundestag in Berlin akkreditiert. Durch permanente Arbeit hat der DEUVET die gesetzlichen Regeln für Oldtimer-Fahrzeuge und 1997 auch das H-Kennzeichen mitbestimmt.

Nach Beginn der Arbeit des Parlamentskreis Automobiles Kulturgut in Berlin im Jahr 2009 ist der DEUVET regelmäßiger Teilnehmer und ein wesentlicher Partner für Projekte und Umsetzung der aktuellen Aufgaben. Mit Gründung der Historic Vehicle Group am EU Parlament in Brüssel ist der DEUVET dort ebenfalls für die Interessen der Oldtimerfahrer tätig.

Die Geschichte des DEUVET und der deutschen Oldtimer-Szene wurde 2017 in einem Buch veröffentlicht. Titel: “Jetzt fahr’ erst mal…”. Der DEUVET gilt als die einzige demokratisch gewählte Interessen-Vertretung in Bund, Ländern und der EU. Er ist kompetenter Gesprächspartner für Politik, Wirtschaft und vielen Fachkreisen u.a. für Versicherungen, Oldtimer-Veranstaltungen sowie juristischen Fragen zum historischen Fahrzeug.