Neuer Präsident beim 300 SL Club

“Am 2. Wochenende im Mai 2002 während des Jahrestreffens des 300 SL Clubs machte er es wahr: Robert Bayer, Mitbegründer und seit 24 Jahren Präsident des Mercedes-Benz 300 SL-Club Deutschland, kandidierte bei der Jahreshauptversammlung seines Clubs nicht mehr für das Präsidentenamt. Sein Nachfolger, bislang Schatzmeister im 300 SL-Club, wurde Thomas Rosier aus Oldenburg. Bayer gehört zum Urgestein der deutschen Klassiker-Szene.Der 300 SL-Club wurde maßgeblich von ihm geprägt und ihn zu einem straff organisierten Dienstleister für 300 SL-Fahrer gemacht. “”Mit Thomas Rosier hat der 300 SL-Club einen Präsidenten, der seine Fähigkeit und seine Einsatzbereitschaft zum Club-Management bereits als Schatzmeister eindrucksvoll bewiesen hat””, lobt Bayer seinen Nachfolger. Am 30. Juni 2002 übergibt Robert Bayer die Geschäftsstelle endgültig an Thomas Rosier.”