Neue Verkehrszeichen

“Der Bundesrat hat jetzt grünes Licht zur Einführung zweier neuer Verkehrsschilder in Deutschland gegeben, die für mehr Sicherheit in Tunneln sorgen sollen. Die entsprechende StVO-Änderung wird im April in Kraft treten. Nach den tragischen Unglücken in einigen Alpentunneln in den vergangenen Jahren sei auf internationaler und nationaler Ebene “”entschlossen gehandelt”” worden, so Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee in Berlin. Mit den geplanten neuen Verkehrszeichen habe man nun endlich eine einheitliche Beschilderung. Tiefensee: “”Dies wird zur Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr und der Tunnelnutzer beitragen””. Das erste Schild symbolisiert einen Tunnel und schreibt das Fahren mit Abblendlicht vor. Das weitere, ebenfalls quadratische Schild kennzeichnet Nothaltebuchten, in denen nur bei Notfällen oder einer Panne angehalten werden darf. Außerdem wird das “”gefährliche Wenden in Tunneln”” (Tiefensee) mit 40 Euro und Punkten in Flensburg bestraft.”