“Neu”-Auflage des Klassikers Mercedes-Benz Personenwagen von 1886 – 1986

Alles neu? So könnte man denken, denn das Format und der Einband der wohl meistverkauften Mercedes-Benz Enzyklopädie ist dieser Tage in einer Neuauflage erschienen.

Was ist aber neu? Diese Frage habe ich mir nach dem ersten groben Durchblättern gestellt, da ich auch auf den zweiten Blick nur farbige Tabellen und (grob geschätzt) 15 mir bis dato unbekannte Fahrzeugaufnahmen erkennen konnte.

Ein Reinfall? Bestimmt nicht! Denn man muss natürlich erkennen, dass in den Jahren nach dem 100. Geburtstag des Automobils doch eine nicht unerhebliche Anzahl neuer Liebhaber/innen der Marke mit dem Stern dazu gekommen sind. Und genau an diese richtet sich auch diese Neuauflage. Genau wie damals (so habe ich es jedenfalls gemacht) sollte man zunächst nach dem Vorwort und der Einleitung einen Sprung in die Mitte der 20er Jahre machen und ab da das Buch durchlesen. Anders kann man sich keinen Überblick über die Markengeschichte machen.

Erst dann sollte man sich die Erfinder- und Gründerzeit von Benz und Daimler vornehmen um sich mit den verschiedenen Wegen der Beiden bis zur Fusion vorzuarbeiten. 

Eines der neuen Bilder!

Leider sind einige kleinere Fehler, die mir als Jugendlichem beim Lesen der Ursprungsauflage bereits schmerzlich aufgefallen sind, nicht bei der aktuellen Neuauflage in allen Punkten behoben worden, aber das ist dann sicherlich ein spannendes Diskussionsthema für einen der nächsten Clubstammtische, wenn altes auf neues Wissen trifft und man sich genüsslich an den Fehlern aufreiben kann.

PS: MVC-Mitglieder sollten vor der Bestellung dieses Buchs einen Blick in den MVC-Mitgliederbereich werfen! (Sie haben sich noch nicht dafür registriert? Dann HIER lesen und anmelden!)


Hier nun die Fakten der Neuauflage:

Werner Oswald
Mercedes-Benz – Personenwagen 1886-1986

ISBN: 978-3-613-04128-8
Titel-Nr.: 04128
Einband: gebunden
Seitenzahl: 720
Abbildungen: 840
Format: 230mm x 265mm
Erschienen: 09/2018
Preis: 49.90 € 

Als die Daimler-Motoren-Gesellschaft (DMG) am 22. Dezember 1900 den ersten Mercedes auslieferte, begann der Siegeszug der Marke mit dem berühmten Stern. Auch wenn sich die Autos und mit ihnen das Unternehmen im Wandel der Zeit änderten: Geblieben ist die Leidenschaft, mit der im Schwäbischen Autos gebaut werden, und die Leidenschaft, mit der die Fans der Marke Mercedes-Benz begegnen. Werner Oswald bietet mit diesem Klassiker der Automobilliteratur eine umfassende Typologie aller Mercedes-Benz-Personenwagen. Dabei listet er penibel auf, was in diesem Zeitraum die Werkshallen verließ.
Informationen zu Werner Oswald: 

Werner Oswald war eine Institution in der deutschen Motorpresse: Der langjährige Autotester schrieb nach 1965 eine ganze Reihe von akribisch recherchierten Büchern, die allesamt zu Bestsellern wurden. Sein legendärer Ruf gründete sich mit auf diese Titel. Sein wohl bekanntestes Werk sind die »Deutschen Autos«.