Mercedes-Benz möchte McLaren-Mehrheit

(Motorsport-Total.com/sid) – Mercedes scheint den jahrelangen Machtpoker im eigenen Formel-1-Rennstall gewonnen zu haben. Nach Informationen des Fachmagazins ‘auto motor und sport’ plant der Stuttgarter Autobauer trotz aller Dementis die mehrheitliche Übernahme des McLaren-Teams. Mercedes-Benz beliefert den Rennstall von Teamchef Ron Dennis seit 1995 mit Motoren. Wie ‘auto motor und sport’ aus dem Umfeld des Teams erfahren haben will, verhandelt der Automobilhersteller seit Oktober 2007 mit der McLaren-Spitze darüber, die Aktienmehrheit zu übernehmen. Man habe sich über die Größenordnung der Aktienverschiebung und den Preis geeinigt und eine Vollzugsmeldung nur deshalb verschoben, weil eine Bekanntgabe bei der Präsentation des neuen McLaren-Mercedes MP4-23 Mercedes vor einer Woche in Stuttgart wie eine feindliche Übernahme ausgesehen hätte. Laut ‘auto motor und sport’ soll die Einigung vor dem Saisonstart am 16. März in Melbourne bekannt gemacht werden. (Der ganze Text aus unserer Internet-Quelle)