M189 schafft über 340km/h

racing_overDer Motor M189 ist aus dem Baumuster W189 (Mercedes-Benz 3-0-0 d “Adenauer”) bekannt und war auch in dem Typen 300SE in der Bauform W112 und W108 recht erfolgreich. Dass er aber neben diversen Langstreckenrallye- und Rundstreckenerfolgen auch für einen Gewchwindigkeitsrekord gut sind, damit hatte wohl niemand gerechnet…

last_run_07Durch Zufall laß ich dieser Tage in einem recht rührigen Mercedes-Forum von >>The Bullet<<. Dieses Fahrzeug hat auf dem Salzsee Bonneville mit 218,362mph einen neuen FBGL-Rekord aufgestellt. Der komplette Text dazu auf Englisch kann hier nachgelesen werden.

Eine automatische Übersetzung können Sie hier lesen: Mitte der 90er Jahre begann die Mannschaft rund um Chef Frank Cutting vom Oldtimer Restoration Center, für Bonneville einen heißen Ofen herzustellen. Die Gruppe war von dem Thema Rennen auf dem Salz infiziert, und mehrere von Ihnen begannen, von dem Bau eines Autos dafür zu träumen. Frank hatte bereits mehrere heiße Öfen im Laufe der Jahre gebaut, und als Kelr der alten Schule, dachte er an einen  flachen V8 in klassischerRoadster-Konfiguration. Ein paar Jahre später, fuhr sein Schwiegersoh und Rennfahrer, Jim Cosgrove ( Eigentümer des Oldtimer-Wiederherstellungszentrums ), nach Bonneville und die Idee für >>Das Bullet<< war geboren. Jims “vintage Mercedes-Benz restoration shop” in Harvard (MA)  wurde das Zentrum für die Motor- und Antriebsentwicklung, während die Farm von Frank das Zentrum für die Rahmen- und Fahrgestell-Fertigung wurde. Eine traditionelle Lakester-Bauchzisterne-Bombe paßte genau zum Oldschool-Tehma, welches Frank anstrebte, während die Leidenschaft von Jim für Mercedes seinem Wunsch Brennstoff lieferte, herauszufinden, welcher Motor Ende der 50er Jahre verfügbar gewesen wäre. Der 3 Liter Reihen-Sechs-Zylinder M189 sollte ausreichend Leistung erzeugen können, wenn man moderne Modifizierungen anwenden würde. Als 3Liter (F) [Benzin, Aufgeladen] erreichte die Lakester Konfiguration das Auto in der FGBL Klasse mit einer Bonneville-Aufzeichnung von 158 Meilen pro Stunde. Die Absicht war, ein Auto zu bauen, welches eine Aufzeichnung von mehr als 200 Meilen pro Stunde erreichen konnte. Mehr von >>Das Bullet<<bald