Johannes Hübner verstärkt Meilenwerk AG

MeilenwerkDie Meilenwerk AG verstärkt ihr Team mit einem anerkannten Fachmann für Oldtimer und automobiles Kulturgut: bereits zum Jahreswechsel hat Johannes Hübner seine Arbeit als Projektverantwortlicher für sämtliche Mietflächen des zukünftigen Meilenwerks Berlin aufgenommen. Mit der geplanten Eröffnung des Meilenwerks Berlin im Jahr 2015 wird der zurzeit noch in Frankfurt/Main ansässige Hübner die Position des Centermanagers übernehmen. In seiner Funktion berichtet Johannes Hübner direkt an Martin Halder, Vorstandsvorsitzender der Meilenwerk AG. Er arbeitet zudem mit Daniel Mauerhofer in der Schweiz zusammen, der als Centermanager des zukünftigen Meilenwerks Zürichsee tätig ist. Die Meilenwerk AG verfolgt mit der Benennung von eigenen Centermanagern weiter konsequent die Schärfung ihres Geschäftsmodells.

Johannes Hübner“Als ich 2012 zum ersten Mal von dem Meilenwerk-Projekt auf der Berliner Insel Eiswerder gehört habe, war ich sofort begeistert”, berichtet Johannes Hübner. “Inmitten der Berliner Havel auf einer historischen Insel ein authentisches Ziel zu schaffen, welches automobiles Kulturgut, Handel, Handwerk, Tradition, Events und Gastronomie so miteinander verbindet, dass es europaweit Anziehung ausübt, ist ein faszinierendes Vorhaben. Die Insel Eiswerder atmet Geschichte. Wir werden sehr behutsam mit der alten Substanz umgehen und diesem wunderbaren Ort neues Leben einhauchen. Ich freue mich, meine verschiedenen Erfahrungen bei diesem faszinierenden Meilenwerk-Projekt einbringen zu können und bin schon jetzt immer gern auf der Insel Eiswerder.” 

Meilenwerk-Chef Martin Halder kommentiert den Neuzugang mit folgenden Worten: “Johannes Hübner gilt seit Jahrzehnten als aner-kannter Oldtimer-Fachmann mit großem Wissen und Netzwerk. Er passt hervorragend in das Meilenwerk-Team. Herr Hübner hat das sprichwörtliche Benzin im Blut, weiß aber auch um die Bedeutung des Automobils für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Zudem hat er weitreichende Erfahrung bei der Organisation großer Veranstaltungen. Als zukünftiger Centermanager ist er für das kommende Berliner Meilenwerk eine Idealbesetzung und wird unsere Idee der unter eigener Regie betriebenen Oldtimerzentren auch mit originären Meilenwerk-Events umsetzen.” 

Johannes Hübner blickt auf eine umfangreiche Berufskarriere im Segment der Oldtimer-Sparte zurück. Von Kindesbeinen an automobilbegeistert, startete er in den 1980er Jahren bei der Zeitschrift Oldtimer Markt und ist seit 1982 bis heute Streckensprecher bei den wichtigsten historischen Rennveranstaltungen. Über eine Chefredaktion beim ersten privaten Rundfunksender in Deutschland kam Hübner im Frühjahr 1989 zum AvD, wo er im Vorstand bis ins Jahr 2008 das Ressort Kommunikation und sportliche Events verantwortete. Parallel hierzu verfasste er Fachbücher zu Automobilen und deren Geschichte, organisierte Veranstaltungen und IAA-Sonderschauen wie seit 2001 auch die Internationale Concours d’Elegance Classic-Gala Schwetzingen. Seit dem Jahr 2002 ist Johannes Hübner zudem Delegierter des Weltverbands FIA, wo er als Leiter der Kommission Archiv tätig ist.