Joachim Lattke zum 75.

Der Motorjournalist Joachim Lattke feiert heute seinen 75. Geburtstag. Der gelernte Ingenieur und Kfz-Meister war im Jahr 1971 Mitinitiator und Namensgeber der „Automechanika“, die mit ihren inzwischen 13 Standorten weltweit als größte internationale Kfz-Fachmesse gilt.
Lattke war von 1964 bis 1973 Chefredakteur der Zeitschriften “kfz-betrieb” und “autofachmann”. In dieser Funktion hatte er vor genau 40 Jahren die Idee zur Gründung der Automechanika. Heute arbeitet der Jubilar noch in der von ihm gegründeten Kommunikations-Agentur in Würzburg mit. Diese wird zwischenzeitlich von seinem Sohn geführt und veröffentlicht Publikationen zu den Thenmenbereichen Automobilwesen, Technik und Marketing.
Lattke Senior ist zudem Mitbegründer und Ehrenmitglied des Bundesverbands der Hersteller und Importeure von Automobil- und Serviceausrüstungen (ASA). Der ASA-Bundesverband ist neben den Branchenverbänden ZDK (Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe) und ZKF (Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik), einer der ideellen Träger der Automechanika.