Ikone einer Ikone

Hier nicht der besagte 300 SL von Romy Schneider sondern sie und Alain Delon in seinem 190 SL

Hier nicht der besagte 300 SL von Romy Schneider sondern sie und Alain Delon in seinem 190 SL

Sie war sicherlich das, was man eine Ikone nennen könnte – die beliebte Filmschauspielerin Romy Schneider. Gegen Ende 1957 hatte sie in Deutschland und Österreich gerade erfolgreich die Sissi-Trilogie abgedreht und lebte 1958 schon mit Alain Delon in Paris zusammen. Ihr Faible für schnelle Autos machte sie zur Bestellerin eines 300 SL mit der Fahrgestellnummer 198 042 85 00209. Im Juli 1958 wurde ihr Wagen in elfenbein mit hellrotem Leder fertiggestellt. Nur nachweislich drei Besitzer hatten diesen ganz besonderen 300 SL Roadster nach Romy Schneider in Händen und außer einen Nachlackierung und einer Motorrevision befindet er sich noch heute im Originalzustand. Mit der “Buchführung” scheint auch der Tachostand von rund 125tkm als sehr glaubhaft zu sein. Nun ist diese Ikone einer Ikone wieder auf dem Markt und erwartet einen neuen pflegenden Besitzer.

Romy Schneider TotalRomy Schneider MotorRomy Schneider 1Die ganze Story dieses 300 SL Roadsters findet man exclusiv in der nächsten Ausgabe der MVC Depesche.

Unser voriges Einstiegsbild war übrigens fälschlicherweise nicht Romy Schneider, wie uns jetzt das deutsche Romy Schneider Archiv mitteilte. Danke für diesen Hinweis!