Highway-Heros retten LKW-Fahrer

Die drei Highway Heroes retteten den Lkw-Fahrer, bevor das Wrack Feuer fing. AvD und Goodyear zeichnen Highway Heroes des Monats Februar aus

„Es ging alles so rasend schnell. Als ich sah, dass der Lastwagen von der Straße abkam, hatte ich einfach keine Zeit, Angst zu haben, oder mir zu überlegen, was ich tun sollte. Ich folgte meiner inneren Stimme und rannte auf das Wrack zu“, erzählt Dominik Schlosser. Zusammen mit Hachem Rami und Richard Voichtleitner rettete er das Leben eines Truckers aus Rumänien. Deshalb haben der Automobilclub von Deutschland (AvD) und der renommierte Reifenhersteller Goodyear die drei couragierten Männer nun zu “Highway Heroes” des Monats Februar gekürt.  Am Vormittag des 27. Januars 2009 war an der Zugmaschine eines mit Metallteilen beladenen Lastwagens aus Osteuropa ein Reifen geplatzt. Das Fahrzeug brach sofort nach rechts aus, durchbrach die Leitplanke und rutschte eine etwa 40 Meter tiefe Böschung hinunter. Unten knallte der Sattelzug gegen einen Entwässerungsgraben und  das Fahrerhaus knickte ein. „Schon als der Laster durch die Leitplanke raste, dachte ich, das wird schlimm“, meinte Augenzeuge Hachem Rami. Richard Voichtleitner teilte die Einschätzung und beide hielten an. Gemeinsam mit Dominik Schlosser, der quer über die dicht befahrene Autobahn angerannt kam, befreiten sie den LKW-Fahrer aus dem Wrack. „Wir schlugen mit einem Metallteil die Scheibe ein und zogen den Mann zusammen heraus“, erklärte Voichtleitner. Sie hatten den LKW-Fahrer etwa zehn Meter weit getragen, als das Führerhaus  Feuer fing. Somit hatten die drei Männer den schwer verletzten Rumänen gerade noch rechtzeitig geborgen. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn anschließend ins Krankenhaus.

Für den AvD und Goodyear hat dieses Verhalten Vorbildcharakter. Genau solche mutigen und entschlussfreudigen Helden der Straße – Highway Heroes – werden auch weiterhin jeden Monat gesucht. Wer sich bewerben möchte, hat auf der Seite www.highwayhero.de die Möglichkeit dazu. Auf den Jahressieger wartet ein brandneuer SEAT Ibiza Sport 1.6 16V im Gesamtwert von über 18.000 Euro von SEAT Deutschland.