Hans Liska zum 100. Geburtstag

“Montags sind traditionell alle Museen geschlossen. Dass am Montag den 19. November 2007 trotzdem viel Trubel im UNIMOG-Museum ist, liegt an der Vernissage zur Sonderausstellung. Dieser Termin war mit Bedacht gewählt. Schließlich wäre dies der 100. Geburtstag des unvergessenen Werbegrafikers Hans Liska gewesen. Dieser erblickte im Herbst 1907 in Wien das Licht der Welt und ging seinen ereignisreichen Lebensweg bis er 1983 in seiner Wahlheimat Scheßlitz bei Bamberg starb. Er hatte die Gabe, Szenen und Bilder zu malen und zeichnen, die einem Foto deutlich voraus sind in der Emotionalität. Diese nutzen einige Auftraggeber von den 1930er bis weit in die 1970er Jahre für ihre Werbekampagnen. Ganz vorne wäre hierbei natürlich die Daimler Benz AG zu nennen, aber auch Mühlens, der Hersteller von 4711 „Echt Köllnisch Wasser“, gehörte zu den größten Freunden dieser Werbemethode. Die Sonderausstellung im UNIMOG-Museum geht vom 20. November 2007 bis 6. Januar 2008. Es gibt übrigens noch einige wenige Exemplare des roten Liska-Skizzenbuches “”Stillstand, Bewegung, bewegend . . .””, welches der MVC Deutschland im Jahre 2004 erstellte. Dieses bekommt man während der Dauer der Sonderausstellung im UNIMOG-Museum oder direkt beim MVC. Bestellen kann man dieses Buch zu Euro 69.00 hier.”