Goodwood-Projekt mit Mercedes-Renntransporter-Bus unterwegs

Der Höhepunkt der großen Meilenwerk-Roadshow 2012 steht an. Das Team Meilenwerk Historic Racing wird gemeinsam mit Fahrer und Mercedes-Benz Markenbotschafter Jochen Mass am Goodwood Revival teilnehmen. Allerdings ausnahmsweise auf einem originalen AC Cobra Rennwagen.
Startpunkt war am vergangenen Dienstag das alte Fahrerlager des Nürburgringes. Verantwortlich dafür zeichnen Tour-Sponsor TÜV Rheinland, Meilenwerk Historic Racing sowie die Partner Bratke Motorsport und collectorscarworld.com.  Heraus gekommen ist dabei eine eigene AC Cobra Jubilee Tour anlässlich ihres 50. Geburtstages.
Zwischenziel erreicht - Jochen Mass fährt den Meilenwerk Historic Renntransporter am Fährterminal von Calais vorDer Jubilee-Tour ging eine Einladung von Lord March voraus, da bei diesem bedeutenden Event die Teilnehmer seitens des veranstaltenden Goodwood House sorgsam ausgewählt werden. Das Wochenende selbst bietet ein großartiges Spektakel voll mit historischem Motorsport. Die schönsten und wertvollsten Oldtimer werden aus aller Welt eingeflogen und größtenteils auch im Renneinsatz zu sehen sein. Rund 150.000 Besucher werden erwartet. Rennfahrer Jochen Mass sagt: “Das alljährliche Goodwood Revival ist ein Fest. Für uns Rennfahrer ist es dabei so, als kämen wir zurück nach Hause. Denn hier trifft sich alljährlich das Who is Who des Motorsports. Und auf der Rennstrecke wird feinster historischer Motorsport geboten.”
Maßgeblich am Erfolg beteiligt ist natürlich auch die Marke mit dem Stern. Der imposante Renntransporter ist zwar nicht mit seinem echten Vorbild in Blau aus den 1950er-Jahren vergleichbar, macht aber doch einen imposanten Eindruck.
Bildquelle: Andreas Rentz, Getty-Images