Freie “Mercedes-Oldtimer-Werkstatt” gewinnt Deutschen Werkstattpreis

Werkstattpreis 2013 für Autohaus Voss

Werkstattpreis 2013 für Autohaus Voss

Der Gewinner des Deutschen Werkstattpreises 2013 heißt Ralf Voss. Mit seinem 30-köpfigen Serviceteam belegte der Unternehmer aus dem münsterländischen Rosendahl-Darfeld beim Branchenwettbewerb den ersten Platz. Von den insgesamt 100 Bewerbern zeichneten die Fachzeitschrift »kfz-betrieb« und die Original Marken Partner (Bosal, GKN/Spidan, Mahle, Luk, INA, FAG, Reinz und TMD Friction/Textar) die besten zehn markenunabhängigen Kfz-Werkstätten aus.
Etwa ein Sechstel der 5.500 Stammkunden der Freien Werkstatt in der 2.900-Seelen-Gemeinde sind Oldtimerkunden – Tendenz steigend. Die Voraussetzungen für die Expansion des Oldtimergeschäfts sind gut: „Mein Vater ist mit seinen über 50 Jahren Berufserfahrung ein alter Mercedes-Schrauber. Der kennt noch die alten Techniken, die er an die jungen Leute weitergibt“, erläuterte Ralf Voss und betonte: „Wenn wir unsere Kunden individuell betreuen, dann bleiben sie uns auch treu.“

Die besten Freien Werkstätten Deutschlands sind:

  • 1. Platz: Autohaus Voss, Rosendahl
  • 2. Platz: Auto Niedermayer, Neukirchen
  • 3. Platz: Auto Dorner, Welden
  • 4. Platz: Autoprofi Frey, Attendorn
  • 5. Platz: Kfz-Werkstatt Peter Kühner, Untereisesheim
  • 6. Platz: TS-Carservice, Schlüchtern
  • 7. Platz: Autohaus Gäckle, Oberderdingen
  • 8. Platz: Auto Maier, Garmisch-Partenkirchen
  • 9. Platz: Bernhard Velten, Bruchsal
  • 10. Platz: Autoprofi Heuer, Borken

Die Preisverleihung war ein Höhepunkt der Fachtagung Freie Werkstätten und Servicebetriebe, die am 26. Oktober im Würzburger Vogel Convention Center stattfand. „Alle ausgezeichneten Freien Werkstätten leisten herausragende Servicearbeiten. Sie stehen stellvertretend für die vielen engagierten ungebundenen Kfz-Betriebe in Deutschland“, sagte »kfz-betrieb«-Chefredakteur Wolfgang Michel anlässlich der Preisverleihung.