Fiasko in Dortmund

“Eine “”hollywoodreife Show”” sollte die Oldtimer-Preisverleihung in Dortmund am 2. und 3. September werden. Stattdessen geriet sie zum Fiasko: Leere Hallen, leere Ränge, unzufriedene Besucher, genervte Händler und ein Veranstalter, der zum Schlagstock griff, als der Druck zu groß wurde. Gänzlich unschuldig am Mißerfolg sind die ausgestellten Fahrzeuge, deren Qualität keinen Vergleiche scheuen mußte. Veranstalter Hermann Menzer beging jedoch bei seiner durchaus gut konzipierten und teilweise aufwändig gestalteten Show folgenschwere Fehler, die letztlich zum Desaster führten. Als das beste Auto der Show wurde allerdings der Mercedes-Benz 260 D, den wir auch in der aktuellen MVC Depesche auf einigen Seiten vorstellen, gewählt.”