Feinstaubplakette als Spiegelanhänger

“Auf den ersten Blick signalisiert ein neuer Spiegelanhänger im Autohandel den Kunden, welche Farbe die Umweltplakette hat. Die so genannte Feinstaubverordnung qualifiziert nach Darstellung eines Sprechers des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes die vier Klassen. Ohne Plakette bedeute bei den für 2008 erwarteten Fahrverboten in belasteten Bereichen “”gesperrte Innenstädte””. Die Farben grün, gelb und rot haben vorerst keine Sanktionen zu erwarten. Auf der sicheren Seite sei man allerdings mit einem sauberen Auto, hieß es, was durch die grüne Plakette gezeigt wird. Vor allem beim Gebrauchtwagenkauf und beim Informationsaustausch in den Autohäusern bietet der Spiegelanhänger den schnellen Überblick über die Farbe der Umweltplakette. Die für die AU anerkannten Kfz-Meisterbetriebe sind auch berechtigt, die Plaketten nach Dateneinsicht in die Fahrzeugpapiere auszugeben.”