Erich Waxenberger ist verstorben

von Felix Thiede M100 Club von Deutschland

Wir trauern um einen genialen Ingenieur, dem wir einige schöne Mercedes Fahrzeuge insbesondere den 300SEL 6.3 zu verdanken haben. Durch sein Ehrgeiz und sein Durchsetzungsvermögen gegenüber dem Vorstand von Mercedes-Benz wurden automobile Meisterwerke geschaffen. Dieses wäre heute so nicht mehr möglich.
Wir hatten viele schöne Stunden bei diversen Mercedes M100 Treffen in USA und Deutschland und die Anektdoten zu 600 und 6.3 sind unvergessen.
Leider geht auch die Zeit für einen bayerischen Rebellen einmal zuende, aber wir erinnern uns gerne zurück und fühlen uns in der Zeit zurück versetzt, wie interessant es damals gewesen sein muss.
Schade “Wax”, dass Du schon von uns gegangen bist.
Ich werde Dich in Erinnerung behalten und jedes Mal an Dich denken, wenn ich das Gaspedal meines 300SEL 6.3 durchtrete.
Erich Waxenberger, Ingenieur Fahrversuch und Leiter der Rennsportabteilung. 1931-2017