Eine Website für alle?

Gibt es eine Website, auf der man alles finden kann? Sicherlich nicht. Jedes produkt braucht und hat seine Nische. Außerdem muss man sich an vielen verschiedenen Stellen positionieren, um auch noch Gehör zu finden.
Einen neuen Weg geht dabei der Mercedes-Benz R/C 107 SL-Club Deutschland e.V.
Neben seiner eigenen ofiiziellen Hompage im Verbund mit anderen Mercedes-Benz Clubs und der Daimler AG, hat man sich dort für die Präsenz auf dem Social-Network-Portal facebook entschieden. Bereits seit über einem Jahr kann man dort den berühmten “Daumen hoch” Knopf drücken und den Club “liken” wie es in Neudeutsch heißt.
Auch das Jugendprojekt des MVC, MVC-U25.de, hat seit kurzem seine Seite dort und hier ist man viel aktueller, als auf der eigentlichen Homepage. Durch den sehr strak eingeschränkt linearen Aufbau ist dies natürlich keine Alternative zu einer eigenen Web-Päsenz, aber auf jeden Fall eine deutliche Bereicherung!
Ist das der Trend der Zukunft? Haben auch andere Clubs schon eigene Fanseiten? Gerne erfahren wir die Kommentare und Erfahrungen unserer Leser!