Ein offenes Buch zum offenen 124er

von Angelika Güc / Redaktion des MB W124-Club Deutschland e.V.

Allerlei Wissenswertes zum Cabriolet der Baureihe A 124 in einer neu erschienenen Club-Publikation

Es ist schon einige Jahre her, dass die Artikelserie “Zeitzeugen der Entwicklung des A 124” in der Faszination erschien. Die drei Zeitzeugen Hans Lütze, Bodo Homann und Karl-Heinz Baumann begeisterten mit exklusiven Einblicken in die Entwicklung des A 124. Nun erscheint zu dem Thema ein Buch – deutlich umfangreicher als zunächst geplant.

Es war während des Jahrestreffens 2014 in Stuttgart, als drei prominente Zeitzeugen mit ihren umfassenden Vorträgen zur Entwicklung des 124er-Cabriolets für Hochspannung sorgten. Alle drei waren seinerzeit unmittelbar an der Entwicklung der Baureihe A 124 beteiligt. Festgehalten wurden die interessanten Präsentationen in einer fünfteiligen Artikelserie, die zwischen 2014 und 2016 in der Faszination W 124 von Michael Lagemann veröffentlicht wurde. Im Anschluss kam die Idee auf, die Serie als Buch zu veröffentlichen, um die Informationen für eine größere Leserschaft zugänglich zu machen.

Diese anfängliche Idee, die Beiträge einfach zu einer einzelnen, handlichen Publikation aneinanderzureihen, entwickelte sich nach und nach zum Großprojekt. „In der ersten Überschlagsrechnung lag die Seitenzahl bei 44, und um überhaupt auf diese Buchdicke zu kommen, wurde das Format schon auf DIN A5 halbiert“, erinnert sich Michael Lagemann. “Am Ende sind es jetzt mehr als 180 Seiten geworden, und das im größeren Format.“ Die Gründe dafür sind vielfältig. Zum einen gab es noch weiteres interessantes Recherchematerial, das damals aus Zeitgründen nicht in die Präsentationen der Zeitzeugen eingeflossen ist. Es fand sich noch mancher interessante Aspekt, der für das Buch umfangreicher beleuchtet werden konnte. „Zum anderen hatte auch der clubeigene Fundus noch einige Informationen zu bieten, die einfach zu gut waren, um sie dem Buch vorzuenthalten“, erklärt Michael Lagemann. Dazu zählten beispielsweise ein umfassendes Statistikpaket, das Wolfram Körner in seiner aktiven Zeit bei Daimler zusammengetragen hatte, oder die umfangreiche Aerodynamik-Expertise von Paul Strobel, der nicht nur detaillierte Daten zu den Windkanalversuchen mit dem A 124 beisteuern, sondern auch den aktuellen Daimler-Chefaerodynamiker Dr. Teddy Woll für das Buch befragen konnte. Hinzu kamen zahlreiche eigene Recherchen des Autors. „Doch komplett fertig ist so ein Buchprojekt wohl nie“, gibt Michael Lagemann zu. „Die Statistik ist leider noch nicht ganz lückenlos und mir fallen aus dem Stehgreif weitere interessante Aspekte ein, die man zukünftig noch stärker beleuchten könnte. Dennoch haben alle Beteiligten entschieden, dass jetzt ein guter Zeitpunkt und Reifegrad erreicht ist, um das Buch der Öffentlichkeit vorzustellen.“

Gesagt, getan: Ab sofort ist:

  • Die E-Klasse-Cabriolets der Baureihe A 124
  • Zeitzeugen, Kooperationen, Hintergründe, Technik, Daten
  • Alles Wissenswerte zur Entwicklung des ersten offenen Viersitzers von Mercedes-Benz seit den Sechzigerjahren
  •  unter der ISBN 978-3-947217-15-1 im Buchhandel erhältlich

Für Clubmitglieder des W124 Clubs wurde eine vergünstigte Sonderedition aufgelegt (Bezug über den Clubshop: für 19,90 Euro (statt 24,90 Euro)).

Der Autor hofft, dass sein Werk viel Freude bereitet und freut sich auf jedwedes Feedback aus der Leserschaft: Meinung, Lob, Kritik, Korrekturen und Vorschläge sind ihm jederzeit willkommen