Drogenmissbrauch am Steuer

“Die Unfallforschung der Versicherer nutzt einen Fotowettbewerb, um über den zunehmenden Drogenmissbrauch vor allem junger Fahrer hinterm Steuer und die möglichen Folgen aufzuklären. Unter dem Motto “”Zeig uns deinen klaren Blick”” können junge Autofahrer zwischen 18 und 32 Jahren maximal drei selbst gemachte Fotos einreichen. Der Wettbewerb läuft noch bis zum 13. September. Insgesamt wurden 25 Preise ausgelobt, darunter Navigationsgeräte, Fahrsicherheitstrainings und für den Sieger eine Reise zur Rallye Costa Smeralda auf Sardinien. Hintergrund des Wettbewerbs sind besorgniserregende Zahlen bei den Drogendelikten junger Fahrer. Deren Zahl hat sich laut den Versicherern in den vergangenen sechs Jahren auf über 27.000 vervierfacht. Viele junge Fahrer sind sich der Gefahren durch den Drogenkonsum nicht bewusst und ebenso wenig der drohenden Konsequenzen. Der Gesamtverband Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass selbst der Konsum von geringen Drogenmengen Geldstrafen von bis zu 750 Euro nach sich zieht. Nach einem Unfall oder einer Verkehrsgefährdung liegt eine Straftat vor, die mit bis zu fünf Jahren Gefängnis geahndet wird. Mit Hilfe von Schweiß-, Speichel- oder Urinproben können Drogenkonsumenten bei einer normalen Polizeikontrolle problemlos überführt werden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter dont-drug-and-drive.de.”