Der MVC hilft gerne

“Viele Oldtimerbesitzer sind in Oldtimerclubs organisiert. Da gibt es markenunabhängige, rein markenbezogene und auf bestimmte Typen oder Baureihen spezialisierte Vereine. Kaum jemand kann in allen zu seinen Fahrzeugen gehörenden Vereinigungen sein. Und so kommt es, dass man auch Fahrzeuge besitzt, die auch in einem der anderen Vereine gern gesehen werden. So geht es mir mit meinem Mercedes 230/8, Mitglied bin ich im MVC und im MB Strichachtclub. Auf Grund der örtlichen Nähe, kenne ich den Redakteur der Clubzeitung der MBIG, Peter Koopmann, recht gut. Als der nun für die Clubzeitung einen Bericht zum Thema W 114 / W 115 – also den Mercedes “”Strich Achtern”” – schreiben sollte, meldete er sich bei mir zwecks Recherche. Einiges konnte ich ihm erzählen und natürlich auch mit dem Bericht aus der MVC Depesche 2/03 untermauern. Einige Tage später kam ein erneuter Hilferuf, fehlten doch für den Titel der Clubzeitung (Kurier) noch Bilder einer ersten Serie Limousine. Natürlich wurde hier gerne Hilfe angeboten, und so kam es an einem leicht verregneten Abend zu Aufnahmen im Bereich Kloster Marienrode bei Hildesheim. Die aktuelle Clubzeitung der MBIG wird in den nächsten Wochen an alle MBIG-Clubmitglieder versandt, und wer dann ganz genau hinschaut, wird den alten MVC-Aufkleber in der Front- oder Heckscheibe des blauen /8ers sehen können.”