Das richtige Schild für den Oldtimer

Haben Sie sich auch schon einmal über das Euro-Nummernschild am Oldtimer geärgert?

Klar, es bietet mit dem Zusatz H so einige Vorteile gegenüber dem alten DIN-Schild, doch gerade auf Fotos wirkt es manchmal störend, gut wenn man dann noch das alte, entsiegelte, Schild liegen hat. Und wenn der Oldtimer noch etwas älter ist und man eigentlich ein Kennzeichen aus der Zeit der Besatzungszonen oder sogar ein Vorkriegsnummernschild passend zum Wagen und Ort haben möchte?

Da gibt es jetzt mit der Internetseite: 

www.schildershop24.de/m/historische-nummernschilder-oldtimer

endlich eine Lösung!

Wenn Sie ein historisches Fahrzeug, einen Oldtimer Ihr Eigen nennen dürfen, dann werden Sie auch höchstwahrscheinlich versuchen, Ihr Fahrzeug so originalgetreu wie möglich zu restaurieren, bzw. zu erhalten. Wenn Sie dann aber mit dem Fahrzeug auf eine Oldtimerrally oder sonst eine Oldtimershow oder Ausstellung fahren wollen, dann hat Ihr Fahrzeug entweder eine H-Kennzeichen für historische Fahrzeuge mit einem Alter von über 30 Jahren, oder Sie greifen auf eine “Rote Nummer” zurück, wenn möglich.

Einen Oldtimer mit solch einem Eurokennzeichen zu fahren, oder wenn Sie Glück haben und Ihr historisches Fahrzeug noch mit einem alten DIN Kennzeichen zugelassen ist, ist nicht sehr original getreu. In der Ausstellung sieht dies nicht sehr gut aus und bei Bewertungen der Fahrzeuge kann man damit auch nicht wirklich punkten.

Als Lösung bietet sich an original historische Schilder aus der Zeit zu besorgen und am Fahrzeug anzubringen. Da man diese Schilder kaum noch findet, vor allen Dingen nicht aus der gewünschten Region oder Stadt, bleibt als Alternative nur die Nachfertigung nach historischer Vorlage.

Hier einige Beispiele: