Charles K. Bowers Archiv

“Und wieder eine Meldung aus dem Bereich “”Frühzeit-Automobile””: Am 28.April 2003 versteigert Bonhams in Hendon das Charles K. Bowers Archiv, welches aus über 20.000 Glasscheiben-Negativen besteht. Dieses unglaubliche Archiv stellt einige der wichtigsten historischen s/w-Bilder der Motorindustrie, beginnend vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis 1950, dar und wird während Bonhams “”Sale of Collectors”” zusammen mit Fahrzeugen, Motorrädern, Automobilia sowie Modellen im RAF Museum versteigert. Die Sammlung, welche direkt von der Familie verkauft wird, ist in kleine Boxen verpackt und jedes Glasscheiben-Negativ in einen schützenden Bezug gehüllt. Naturgemäß haben die Negative eine unvergleichliche Qualität und decken einen ausgedehnten Bereich der Motorthemen und Automobilmarken ab. Einige Karosseriebauerfamilien, Persönlichkeiten und Hersteller eingeschlossen: H. J. Mulliner, W. O. Bentley, Park Ward, Lagonda, Darracq, Talbot und Morris. Dieses bekannte Archiv wird als ein Posten angeboten und es wird ein Erlös von ca. 50.000,- Euro erwartet.”