Benzingipfel im Juli

“Die Bundesregierung und die Autobranche werden bei einer Branchenkonferenz im Juli voraussichtlich auch über die hohen Benzinpreise sprechen. Die Konferenz wird nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums am 12. Juli in Dresden stattfinden. Dort organisiert das Ministerium gemeinsam mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA) eine Konferenz zum Thema Standort Ost. Eine Sprecherin von Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement sagte, dass in den Gesprächen auch die hohen Benzinpreise thematisiert würden. Wegen der hohen Kosten hatten verschiedene Vertreter der Automobilbranche einen “”Benzingipfel”” gefordert. General Motors-Europachef Carl-Peter Forster hatte in der “”Bildzeitung”” im Juni ein Treffen gefordert, weil die Verbraucher entlastet werden müssten, um die Wirtschaft anzukurbeln.”