Bauhaus – Bau Haus – Mies van der Rohe – 1:1

Mies van der Rohe 1:1Wer sich neben alten Autos auch mit der Zeitgeschichte befasst, in denen die Fahrzeuge gebaut wurden, der wird unweigerlich auch auf den “Bauhaus“-Stil treffen. Das Staatliche Bauhaus wurde 1919 von Walter Gropius in Weimar als Kunstschule gegründet. Nach Art und Konzeption war es damals etwas völlig Neues. Es war die umfassende Sicht des Lebens mit allem Wohn-, Arbeits- und Lebensraum und aller darin befindlichen Dinge. Einer der hervorragenden Architekten des Bauhaus war Ludwig Mies van der Rohe. Er baute unter vielem anderen die Weißenhofsiedlung in Stuttgart.
Ein Ort (neben Chicago wohin er 1938 emigrite), an dem aber noch viel mehr Einzelaufträge an ihn erteilt wurden, war Krefeld. Die Ortsansässigen Textilbarone Lange und Esters ließen von ihm Firmengebäude und auch ihre privaten Villen bauen, die heute Kunstmuseen der Stadt sind.
Mies van der Rohe Clubhaus Baustelle1930 entwarf Mies van der Rohe dann das Golfclubhaus, dass aufgrund der Weltwirtschaftskrise jedoch nie gebaut wurde. Nun wird es, initiiert durch den Verein “Mies in Krefeld“, dennoch gebaut – als temporäre Ausstellung in Form eines 1:1 Modells.
Dieses Modell zeigt die Größe und Großzügigkeit des Originalentwurfs und wird vom 26. Mai bis 27. Oktober 2013 der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.
Während dieser Zeit finden unzählige Veranstaltungen hier statt, die häufig mit architektonischem Schwerpunkt gepaart sind, aber auch viele andere Kulturveranstaltungen sind hier geplant. Das Golfclubhaus wird als 1:1 Modell nur wenige 100 Meter von dem ursprünglichen Bauort errichtet. So hat man fast ganz genau die Panoramen, die auch damals schon so geplant waren. Annähernd alle Baumaterialien werden nach der Ausstellung ganz oder in Einzelteilen einer weiteren Verwendung zugeführt.