Ate wird 100 Jahre alt

“Heute ist Continental Teves eines der weltweit führenden Zulieferunternehmen der Automobilindustrie. Doch wie bei den meisten Unternehmen waren es innovativer Unternehmergeist und Begeisterung für die noch junge Technik des Automobils, die den Weg zum wirtschaftlichen Aufstieg ebneten. Der Firmengründer Alfred Teves erlebte den Aufstieg des Automobils und erkannte das Potenzial, mit technischen Innovationen rasch zum geschätzten Partner der jungen Branche aufzusteigen. Vom Pionier der Hydraulikbremse bis hin zur Entwicklung des ABS hat Ate immer wieder Meilensteine gesetzt, um Dynamik beherrschbar zu machen. Ate versteht sich als Partner der Automobilbranche und hat die Wünsche und Bedürfnisse der Endkunden stets im Visier. Gleichsam kommen ihre Bremssysteme im Automobil-Rennsport zum Einsatz: Hier werden Höchstleistungen erbracht, die in die Serienproduktion einfließen und im Alltag Fahrspaß und höchste Sicherheit miteinander verbinden. Alfred Teves, geboren 1868, beginnt seine Tätigkeit bei den Adler Fahrradwerken in Frankfurt am Main. Er erlebt den Aufstieg des Automobils und wird 1902 der erste Autoverkäufer des Unternehmens. Er wechselt bald zum Kühlerhersteller Behr und wird dort “”Reisender””. 1906 folgt die Gründung der Fa. Alfred Teves als Generalvertretung für Automobilzubehör. Nach wenigen Tagen ist Teves mit einem Stand auf der IAA in Frankfurt präsent.”