50 Jahre Transistorradio

“Vor 50 Jahren revolutionierte eine neue Technik den Hörgenuss im Auto: Blaupunkt brachte mit dem Modell “”Wiesbaden”” das “”erste deutsche Transistor-Autoradio”” auf den Markt. Die Röhren wurden durch Transistoren ersetzt, dadurch schrumpfte der Platzbedarf der Radios erheblich. Die üblichen “”Musiktruhen auf Rädern”” nahmen erstmals ein armaturenbretttaugliches Format an. Gleichzeitig entfiel das minutenlange “”Warmlaufen”” der Radios. Auf Knopfdruck wurde zudem der “”Selectomat-Stationsfinder”” in Bewegung gesetzt und arretierte, sobald ein starkes Signal zu empfangen war. Anlässlich des Jubiläums hat Blaupunkt ein Buch herausgebracht, dass die Geschichte der Geräte ausführlich beleuchtet. Der Bildband “”Kindertage des Autoradios”” informiert über die Geschichte der “”Klangwunder””. Zu Bestellen ist das Buch ausschließlich über Blaupunkt unter www.blaupunkt.de Das größte und einzige Autoradiomuseum der Welt findet man übrigens in Haan (zwischen Düsseldorf und Wuppertal). Das ist auf 700 qm auf jeden Fall eine Reise wert.”