25 Jahre W140

Die lange Version der S-Klasse Mercedes-Benz 600 SEL (Baureihe W 140). Automobilsalon Genf 1991.Auf dem Genfer Automobil-Salon debütiert die S-Klasse Baureihe 140 mit den Modellen 300 SE/SEL, 400 SE/SEL, 500 SE/SEL und 600 SE/SEL. Die Topmodelle 600 SE und 600 SEL sind die ersten Mercedes-Benz Serien-Pkw mit einem Zwölfzylindermotor, dem 300 kW / 408 PS starken 6,0-l-V12 M 120. Die neue S-Klasse Limousine zeichnet sich nicht nur durch eine Vielzahl technischer Innovationen aus, sondern präsentiert mit ihrem “Plakettenkühler” und dem auf der Motorhaube plazierten Stern auch eine stilistisch neue Interpretation des traditionellen Mercedes-Kühlergrills.

Sie wird zudem zum Wegbereiter für innovative Umwelttechnik: Bereits bei ihrer Entwicklung wurde die S-Klasse konsequent auf Recyclingfähigkeit, auf die Verwendung recycelter Materialien und auf die völlige Vermeidung der umweltschädlichen Fluor-Chlor-Kohlenwasserstoffe ausgelegt.