Mercedes-Benz Oldtimer-Newsticker

News für Oldtimer-Interessierte & Mercedes-Benz Liebhaber
powered by MVConline

Termin & Ablauf – Auf dem Haigern´14

Von am 4. November 2013

Der frühe Veranstalter fängt die Teilnehmer!

So oder so ähnlich dachte ich, als mir dieser Tage bereits den vorläufigen Ablauf für ein echtes Insider-Treffen der Freunde von Mercedes-Fahrzeugen mit Rahmen erhalten habe. Damit der Termin in allen anstehenden Urlaubsplanungen berücksichtigt werden kann, können Sie hier bereits alle Details nachlesen:

Forumstreffen von www.170V.de am 12. Juli 2014 auf dem Haigern zwischen Flein und Talheim, nahe Heilbronn.2013-06-29 Haigern 00010

  • Vorläufiger Zeitplan
  • Freitag 11. Juli 2014
  • ab ca. 16 Uhr Treffen der bereits heute angereisten Teilnehmer im Zelt auf dem Haigern, Plätze sind reserviert
  • Samstag 12. Juli 2014
  • ab ca. 10 Uhr Anreise, Parkplätze sind reserviert
  • 11:30 Uhr Restaurant Haigern öffnet, Plätze sind für uns reserviert
  • Zum Mittagstisch wird ein Buffet angeboten
  • ca. 14:00 Uhr Wir bieten eine gemütliche Rundfahrt über ca. 60 km an, fahren überwiegend auf Nebenstrassen durch das Schwäbische Unterland. Ein Zwischenhalt auf einer Anhöhe ist wieder vorgesehen.
  • ca. 16 Uhr Rückkehr von der Ausfahrt
  • anschliessend Ja nach Wetter lassen wir im kleinen Zelt im Biergarten oder im großen Zelt den Tag gemütlich ausklingen. Plätze sind für uns reserviert. Wir haben viel Zeit für Benzin-Gespräche
  • open end
  • Sonntag 13. Juli 2014
  • Wer möchte kann sich noch die Gegend um Heilbronn ansehen, oder aber die Museen in Sinsheim und/oder Stuttgart (Mercedes und Porsche) besuchen. Von hier aus ist es ein “Katzensprung” in den Schwarzwald und ins Elsass. In einer gemütliche Stunde am Neckar entlang erreicht man Heidelberg.

Noch Fragen? Hier können Sie beantwortet werden: guenter.scherlinzky@170v.de

Nürburg – nicht Nürnberg

Von am 4. Oktober 2008

Vom 4. bis 14. Oktober des Jahres 1928 (also vor 80 Jahren) präsentierte die noch junge Daimler-Benz AG ihr erstes serienmäßiges Automobil mit 8-Zylinder-Motor. Der neue Typ 460 Nürburg (benannt nach der ebenfalls noch jungen Rennstrecke, auf dem er seinen Belastungstest mit Bravour absolvierte) gilt als der letzte Eckpfeiler des neuen gemeinsamen Modellprogramms, das nach der Fusion der Daimler-Motoren-Gesellschaft mit der Firma Benz & Cie. im Jahr 1926 zur Daimler-Benz AG entstand. Der Wagen mit der internen Bezeichnung W08 debütiert auf dem Automobil-Salon in Paris ein Jahr vor Beginn der Weltwirtschaftskrise. Die richtige Nomenklatur dieses Modells lautet Mercedes-Benz 18/80 PS Typ Nürburg 460 (Baureihe W08) und wird bereits ein Jahr später deutlich überarbeitet. Ab Frühjahr 1931 kam dann der Nürburg 500 heraus, der eine Leistungssteigerung von 25% vollbrachte. Mit Erscheinen des Kompressormodells 500 K wurde die Bezeichnung des nochmals überarbeiteten “Nürburg” in 500 N umgewandelt und er erhielt eine der sehr wenigen Dopplungen der internen Werkscodes, nämlich W108.

Der Mercedes-Benz Veteranen Club Deutschland ehrte dieses Jubiläum anlässlich des Jahrestreffens zu Pfingsten mit einer Plakette und dem Veranstaltungsplakat, die beide verschiedene Versionen des Typs Nürburg abbilden.

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.