Nepper, Schlepper, Mercedes-Benz Gebrauchtwagengarantie Europa

DSC01570 KopieKennen Sie die Situation, dass Sie als überzeugter Mercedes-Oldtimer- und Youngtimer-Fan ein aktuelles Fahrzeug benötigen? Dabei stört es Sie auch gewaltig, dass Sie immer erst an Fahrzeuge anderer Marken denken, als an die eigentliche Hausmarke?

Da soll dann die Mercedes-Benz Gebrauchtwagengarantie Sicherheit in die Qualität von Mercedes-Benz-Fahrzeugen geben.

So dachte ich jedenfalls bis vor zwei Wochen! Hier der genaue Fall:

  1. Ich erwarb für meine Firma bei der Mercedes-Benz Niederlassung Bielefeld im Transporter Gebrauchtwagen Center einen Vito, der vorher bei der Firma Miele im Kundendienst eingesetzt wurde.
  2. Der Wagen hatte beim Kauf gerade 82.782km gelaufen und war von der Firma Miele über ein Serviceleasing,  welches ebenfalls in einer Niederlassung durchgeführt wurde, geleast worden.
  3. Laut Serviceheft wurde der Wagen immer ordentlich gewartet und vor der Auslieferung soll angeblich eine kpl. Durchsicht für die Einstufung für die Gebrauchtwagengarantie erfolgt sein – worüber mir aber keine Unterlagen überreicht wurden!

Caddy, Vito, Sprinter KopieMitte März habe ich den Wagen bei klirrender Kälte abgeholt. Ich wunderte mich schon über die mit Felgensilber schnell überlackierten Felgen (samt Bremssätteln und -scheiben !), dachte mir aber, da hat es aber jemand sehr gut gemeint. Nachdem ich mit dem Wagen in Hildesheim angekommen war, wurde der Wagen zunächst auf die Optik meiner Firma foliert und dann mit der entsprechenden Beschriftung versehen, bevor dann noch Ersatzteile und die Bestückung mit Werkzeug erfolgte.

Die erste größere Fahrt führte, erstmals bei gutem Wetter, zwei meiner Angestellten zu einer Schulung der Firma Miele nach Hamburg. Leider teilten Sie mir dann am 7.5. mit, dass die Klimaanlage nicht kühlt. Ich hatte ja gezielt nach einem Wagen mit Klimaanlage gesucht und war sehr überrascht, da der Wagen ja Scheckheftgepflegt und durchgesehen worden sein sollte und die Klima gar nicht funktionieren solle…

  • Eine Nachfrage bei der Mercedes-Benz Gebrauchtwagengarantie Europa ergab, dass ich den Wagen zur Kontrolle und Reparatur in die Niederlassung Hannover-Hildesheim bringen dürfte, ein Termin war schnell gemacht.
  • Doch nun begann der Ärger!
  • Nachdem festgestellt wurde, dass der Verdampfer im Innenraum gerissen und der Kondensator im Motorraum zwei Undichtigkeiten aufweist, vermeldete die Gebrauchtwagengarantie Europa, dass man den Austausch des Kondensators nicht übernehmen werde. Bei einer Reparatur ohne den Kondensator kann man mir aber nicht garantieren, dass die Klimaanlage wirklich die nächsten Wochen noch durchhält!
  • Das ist echt der Hammer! Da kauft man ein Fahrzeug mit weit unter 100.000km, in einer Niederlassung Scheckheftgepflegt und mit einer Garantie und dann wird die Reparatur nicht übernommen?

Das Beste oder NichtsDas Beste oder nichts – in diesem Fall ist das wohl gar nichts!!! Alle Erklärungsversuche des betreuenden Kundendienstmeisters, des Gebrauchtwagenverkäufers und des Niederlassungsansprechpartner hören sich danach an, dass man meinen Ärger versteht und man auch den Fehler reparieren lassen sollte, aber da die in Belgien sitzende Garantieabteilung den Schaden nicht übernehmen wolle, man keine Chance sieht. Wenn an dem Tag, als ich den Wagen abgeholt habe, besseres Wetter gewesen wäre, hätte ich sofort festgestellt, daß die Klimaanalge defekt ist und hätte den Wagen zurückgestellt… nun wälzt man den Schaden einfach auf mich ab. Welche Konsequenzen ich nun aus diesem unverständlichen und unkulanten Verhalten (der Wagen steht seit über ZWEI Wochen in der Werkstatt!!!) ziehen werde, werde ich mir nun gut überlegen. Aber als jemand, der an vielen Stellen Konzernentscheidungen verteidigt ohne in irgendeiner Form direkt von Mercedes-Benz zu profitieren und der jeden Tag mindestens eine Stunde in den Newsticker für Mercedes-Benz ehrenamtlich investiert,  bin ich maßlos enttäucht.Das Beste oder Nichts Kopie