Mille Miglia 2012: Von Ferrara nach Rom

Zweiter Tag, Freitag 18. Mai 2012

Um 8 Uhr ging es von Ferrara durch die Emilia Romagna zum ersten Highlight des Tages nach San Marino. Nach der Fahrt den Berg Titano hinauf, ging es durch die enge Gassen von San Marino. Dort wurden die Fahrzeuge auf dem Piazza della Liebertà dem Publikum – darunter Olympiasiegerin Franziska van Almsick – vorgestellt.

Großen Spaß hatten die Mercedes-Benz Fahrer dann auf der Fahrt durch die Berglandschaft des Appenin. Allen voran Jochen Mass in dem 300 SLR mit der legendären Startnummer „658“ und Formel 1 Safety Car-Fahrer Bernd Mayländer im 300 SL-Rennfahrzeug von 1952.

Auch die mitfahrenden Daimler-Vorstände hatten mit den Flügeltürern großen Spaß. Am Abend werden die Fahrzeuge dann im Olympiastadion vorgestellt und danach geht es weiter durch das nächtliche Rom.