Mille Miglia 2011: Der erste Tag ist geschafft

Die erste Etappe der Mille Miglia 2011 von Brescia nach Bologna ist geschafft!

Von der Messe ging es am Vormittag in die Innenstadt von Brescia. Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen wurden die Fahrzeuge auf der Piazza della Loggia präsentiert und anschließend vor dem Teatro Grande geparkt, wo sich die Hospitality von Mercedes-Benz Classic befand.

Ganz Brescia war voller Oldtimer-begeisterter Menschen. Den größten Applaus bekamen die Mercedes-Benz Piloten Giacomo Agostino, 15facher Motorrad-Weltmeister, und Mika Häkkinen.

Nach dem Buffet im Mille Miglia-Museum stieg der Adrenalinspiegel der Fahrer immer mehr und ab 19 Uhr ging es dann sukzessive auf die Strecke.

Noch bei Tageslicht wurde Sirmione am Gardasee passiert. Absolutes Highlight war dann die Altstadt von Verona, wo Zehntausende begeisterter Zuschauer die Strassen säumten.

Danach ging es Richtung Süden und nach Mitternacht kamen nach und nach alle glücklich in Bologna an.